Friedrich von Schiller: Kabale und Liebe

Nördlingen: THG Nördlingen |

Theateraufführungen im THG Nördlingen

Die Theatergruppe des Theodor-Heuss-Gymnasiums lädt am Mittwoch 16. März und Donnerstag 17. März, jeweils um 19 Uhr in der Aula des THG zu ihrer diesjährigen Inszenierung „Kabale und Liebe“ ein. Das bürgerliche Trauerspiel Friedrich von Schillers hält eine Vielzahl von Konflikten bereit: Auflehnung gegen elterliche Erwartungen, Wut, Verrat, Enttäuschung und Liebe in all ihren Facetten.
Das klassische Stück wird von der Theatergruppe nicht einfach so gespielt, sie zeigen neben dem traditionellen, dramatischen Stück auch eigene, moderne Interpretationen der Konfliktfelder.
Ist tiefe Liebe immer gegenseitig? Kann man sich den Erwartungen der Eltern
entziehen? Ist Wut auf andere nicht auch auf sich selbst gerichtet? Kann ein Verrat Gutes erzeugen? Gibt es im Leben eine Möglichkeit, begangene Fehler wiedergutzumachen? Was darf man von Mitmenschen erwarten?
Mit diesen Fragen und anderen zwischenmenschlichen Problemen, die sich aus
„Kabale und Liebe“ ergeben, werden die Zuschauer in diesem Stück konfrontiert. Die Schauspieler/innen der 8. bis 12. Jahrgangsstufe unter der Regie von Theaterlehrerin Beate Gierth nehmen die Zuschauer mit in eine andere Zeit, eine andere Welt. Und man wird vielleicht feststellen: Die Grundziele menschlichen Strebens haben sich auch über die Jahrhunderte hinweg im Kern nicht verändert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.