„Cuatro Compañeros“ treten mit dem DE auf

Die Cuatro Compañeros (von links): Arndt Pischke (Gitarre), Marcus Prügel (Akkordeon), Armin Grasheu (Cajón), Raffael Müller (Bass). (Foto: Gerhard Munk)
Nördlingen: Stadtsaal "Klösterle" | Mit der Aufführung der Tragikomödie „Don Quijote – Ritter von der traurigen Gestalt“ am Wochenende hat die Latino-Band „Cuatro Compañeros“ im Nördlinger Klösterle ihren ersten Auftritt. Vom 18. bis 20. November ist die vierköpfige Combo an drei Terminen zu hören.

Die „Cuatro Compañeros“, das sind Arndt Pischke an der Gitarre, Raffael Müller am Bass, Marcus Prügel am Akkordeon und Armin Grasheu an der „Cajón-Batería“ - diese Latin-Variante des Schlagzeugs hat der Musiker selbst entwickelt und gebaut.

Am Mikrofon werden die „Cuatro Compañeros“ unter anderem von den Sängerinnen und Sängern Clarissa Hopfensitz, Julius Breitling, Ulrich Bühler und Georg Deffner unterstützt. Zu hören sind Flamenco- und Gypsy-Klänge, komponiert von Thomas Unruh. Marcus Prügel hat die Stücke für diese spezielle Besetzung arrangiert.

Die Aufführungen sind am Freitag, 18. November, und Samstag, 19. November um 20 Uhr sowie am Sonntag, 20. November, um 19 Uhr. Karten gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Nördlingen, Marktplatz 2, Telefon 09081/84-116 und im Internet unter www.dramatisches-ensemble.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.