„Comfort and Joy II“ - Konzert mit Sing@Life-Gospelchor, Kinderkantorei und Band in der St. Georgskirche Nördlingen

Wann? 23.07.2016 19:00 Uhr

Wo? St. Georgskirche, Marktplatz, 86720 Nördlingen DE
Sing@Life und Gospelchor bei einem gemeinsamen Auftritt 2015
Nördlingen: St. Georgskirche |

„Comfort and Joy II“ - Der Sing@Life-Gospelchor mit Band und als Gast die Kinderkantorei St. Georg präsentieren in einem sommerlichen Konzert am Samstag, 23. Juli in der Nördlinger St. Georgskirche Gospels, Spirituals, und Neue geistliche Lieder.

Inspiriert von der Jahreslosung 2016: „Ich will Euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet“, die auch der Posaunenchor kürzlich schon als Motto seines Konzertes hatte, singen und spielen rund 90 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teils rockige oder swingende, teils ruhige und gefühlvolle Lieder. Die Leitung hat Udo Knauer.

Das Thema „Trost und Freude“ lädt ein zum Nachspüren der „mütterlichen Seite“ Gottes, also einer Seite, die nicht einen alttestamentlichen „Herrn der Heerscharen“, einen zornigen oder richtenden Gott zum Inhalt hat, sondern den Geborgenheit und Sicherheit schenkenden, den Sinn stiftenden und zu einem friedlichen Miteinander einladenden Gott.

Dies drückt schon der sehnsuchtsvolle traditionelle Spiritual „Sometimes I feel like a motherless child“ aus. Deutlich wird die mütterliche Seite Gottes aber auch in Liedern, in denen Gott mit einem männlichen Pronomen angeredet wird, wie in der Ballade des Gründers und Leiters des weltbekannten Oslo Gospel Choir „He will never stop loving me“ oder in „Abba, lieber Vater“, einem Chorsatz aus der Feder von Udo Knauer oder in dem Lied „Wir sind geborgen“ von Elka Maar, der Gründerin und ehemaligen Leiterin der Ehinger „Soul teens“. Wo Trost ist, ist auch die Freude nicht fern, und so laden Lieder wie „Song of joy“ und „joyful voices“, o „Happy day“ das „Gloria“ einer amerikanischen Komponistin und „Lets have a good time“ zum Mitswingen und –klatschen ein.

Unterstützt werden Gospelchor und Kinderkantorei von der Sing@Life-Band mit Peter Hoenke-Eisenbarth (Klarinette, Saxophon, und Keyboard), Veronika Eisenbarth (Klavier), Holger Havlin (Bass) und Christian Fischer (Schlagzeug). Dieses Konzert ist übrigens nicht das letzte in der Reihe „Comfort und Joy“: Am, 16. Oktober widmet sich der Kammerchor St. Georg mit „klassischer“ Chormusik vom Barock bis in die Moderne diesem Thema.

www.musik.sankt-georg-noerdlingen.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.