CHRISTMAS ON HORSE - schöner kann Weihnachten nicht werden

  Ein traumhaftes Pferdemärchen erzählt die Geschichte um Puck, dem Wichtel der zum Weihnachts – Elf wurde:

„der Weihnachtsmann schickt Elfen hinaus in die Welt – und mich, ja ausgerechnet mich nach Nördlingen in einen Pferdezirkus. Fröhliche und besinnliche Weihnachtsstimmung soll ich vermitteln, Kinder zum Staunen und Lachen verführen, Erwachsene mit meinem Charme verzaubern“ . . .

und Puck, der Weihnachts - Elf erzählt, murmelt vor sich hin und ist ziemlich griesgrämig über seinen weihnachtlichen Arbeitseinsatz. Aber dann, durch einen geheimnisvollen Fund lernt Puck wieder wie schön „Weihnachten“ wirklich ist.

Ich war bei der Generalprobe, alles noch ganz schlicht ohne Kostüme, Schmuck und Schminke, hab mich verzaubern lassen, dem „Geschehen um die Weihnachtsgeschichte“ vom ersten Weihnachtszirkus in Nördlingen im „Reitstall Petra“, bin eingetaucht in die mystischen Licht – und Soundeffekte, den edlen Reitkünsten auf stolzen Barockpferden, Friesen, Andalusiern und Lipizzaner Hengsten.

Miniponys strengen sich mächtig an, wollen den „Großen“ nicht nachstehen in Können und Ausstrahlung. Und sie schaffen das mit ihrem liebenswerten und natürlichem Charme ganz gekonnt auf ihre eigene Art und Weise.

Weiße Pfauentauben – mal keck und mal sittsam – gleiten durch die Manege, lassen sich durch neugierige Pferdeblicke nicht stören um dann nach ihrem tänzerischen Reigen wie ganz selbstverständlich im geflochtenen Weidenkorb die verdiente Pause zu finden.

Kamele kreuzen die lichtdurchflutete Manege – und mittendrin sinniert mit großen Augen „Weihnachts – Elf“ Puck mit seiner Sehnsucht im Herzen Weihnachten zu verstehen.
Und es gelingt ihm tatsächlich, denn die Weihnachtsgeschichte nimmt irgendwann ein glückliches Ende.

Mehr erzähle ich heute nicht, nur noch eines:Karlheinz Grundler jun., geboren in eine Reiterfamilie, er hat sich mit diesem Event seinen ganz eigenen Kindheitstraum erfüllt. „im Augenblick bin ich der glücklichste Mensch“ – so erzählt er und zeigt, als Zirkusdirektor in seiner Manege, mit seinem eleganten Spanier „Hamal“ und dem schwarzen Pony „Piccolino“, was es heißt Freunde fürs Leben zu sein.

Bist du auch vom Pferdevirus befallen? Na dann besorg dir noch schnell Eintrittskarten für diesen ganz besonderen Nördlinger Weihnachts - Pferde - Zirkus. So als Geschenk unter dem Christbaum für die ganze Familie ist das doch eine besondere Idee.

Also ich bin dabei, meine Kinder und auch meine Enkel. Ja, wir sind tatsächlich vom Virus „Pferd“ befallen.

Hier kannst du Kontakt aufnehmen:
reitstall.petra@t-online.de http://www.reitstall-petra.eu/

Ganz wichtig: am Freitag, den 18. Dezember 2015 um 17 Uhr 45 kann man sich im Bayerischen Fernsehen vorab Appetit holen.

Gestern war ein Team vom Bayerischen Rundfunk vor Ort um die Vorbereitungen im Stall und auch in der Manege für das Weihnachtsevent „Christmas on Horse“ als Kurzfilm festzuhalten.

Und wo findest du den Reitstall Petra? Natürlich in Nördlingen, Oettinger Strasse 10, im Ferienland Donau-Ries in Bayerisch Schwaben
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23.097
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 14.12.2015 | 09:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.