Adventskonzert mit „Vocativ“ am Sonntag 8.12. um 17 Uhr in der Nördlinger St. Georgskirche

Wann? 08.12.2013 17:00 Uhr

Wo? St. Georgskirche, Marktplatz, 86720 Nördlingen DE
Nördlingen: St. Georgskirche | "Vocativ" ist vielen Nördlingern ein Begriff - schließlich singt Martin Reuter, Pfarrer der ev.-luth. Gemeinde in Nördlingen mit und holt "seine Jungs" ab und zu nach Nördlingen.

Am zweiten Advent um 17:00 Uhr gastiert das Vokalensemble mit einem Advents- und Weihnachtskonzert in der St. Georgskirche. „Machet die Tore weit“, so lautet der Titel dieses Konzertes, dessen Programm ausschließlich mit A-Cappella-Werken für drei bis vier Stimmen, teils in gemischter, teils in Männerchorbesetzung gestaltet wird. Der Zeitraum der Werke erstreckt sich vom Mittelalter über Renaissance, Barock bis hin zur Romantik mit Werken unter anderem von Johann Sebastian Bach, Andreas Hammerschmidt und Michael Praetorius. Die Epoche der Romantik ist mit englische Carols (Weihnachtsliedern) des 19. Jahrhunderts vertreten. Thematisch wird die Zeit vom ersten Adventssonntag bis zum Weihnachtsfest berücksichtigt.

„Vocativ“, das sind: Sebastian Schreiber (Altus), Martin Reuter (Tenor), Rüdiger Glufke (Bariton) und Oliver Günther (Bass). Ursprünglich auf Musikkabarett fokussiert, widmet sich das Ensemble nun auch vermehrt A-Cappella-Werken alter und neuer Meister. Das Repertoire reicht von der Gregorianik bis hin zu neuzeitlichen Kompositionen.

Obwohl die Vier in unterschiedlichen nicht-musikalischen Berufen tätig sind, kann man sie nicht als musikalische Laien bezeichnen, denn die stimmliche Ausbildung verdanken sie zum Teil bekannten deutschen Knabenchören: Oliver Günther (Oberstabsarzt im Bundeswehrkrankenhaus in Ulm) sang im Leipziger Thomanerchor, Sebastian Schreiber (Gymnasiallehrer in Hilpoltstein) und Martin Reuter (Pfarrer in Nördlingen) gehörten dem Windsbacher Knabenchor an. Rüdiger Glufke (Kirchenmusiker und Pfarrer, derzeit persönlicher Referent des Landesbischofs der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern) sang bei den Niederaltaicher Scholaren, die sich vor allem im Bereich der Gregorianik international einen Namen gemacht haben.

Karten gibt es nur an der Abendkasse direkt vor dem Konzert ab 16:30 Uhr. Eine Platzreservierung ist nicht möglich.

Der Eintritt beträgt 8 €, ermäßigt 5 €.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.