125 Jahre Dampflok 7 „FÜSSEN“ - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V. feiert Jubiläum der Dampflok

Nördlingen: Bayerisches Eisenbahnmuseum | (HGr) Der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V. hat am Wochenende 23. – 24. August 2014 doppelten Grund zum Feiern. Zum einen wird das 45-jährige Vereinsbestehen und zum anderen das 125-jährige der Dampflok „Füssen“ gefeiert. Die Dampflok 7 „FÜSSEN“ wurde im Jahre 1889 bei der Firma Krauss in München mit der Fabriknummer 2051 für die Localbahn AG gebaut und ist derzeit die älteste betriebsfähige Regelspur-Dampflok in Deutschland.

Das erste Einsatzgebiet der Lokomotive war die Lokalbahn von Marktoberdorf nach Füssen im Ostallgäu. Sie wurde um die Jahrhundertwende herum zur ebenfalls von der Localbahn AG betriebenen Strecke von Weingarten nach Baienfurt umgesetzt, eine kurze Strecke an der württembergischen Südbahn von Ulm nach Friedrichshafen. 1928 wurde sie schließlich an die Papierfabrik Baienfurt verkauft. Dort überlebte sie als Reserve für die planmäßig eingesetzte Diesellok. Außerdem wurde sie einmal im Jahr anlässlich des Baienfurter Inselfestes der örtlichen Feuerwehr eingesetzt. 1989 durfte sie sogar an ihren ersten Einsatzort zurückkehren, allerdings auf einem Tiefladewagen. Auf diesem wurde sie zum 100. Geburtstag der Bahnlinie nach Füssen am dortigen Endbahnhof ausgestellt. Nach intensiven Verhandlungen konnte die wertvolle Lok 2002 zunächst als Leihgabe für das BEM gewonnen und im Herbst 2008 käuflich erworben werden. Neben der bayerischen S 3/6 ist die Lok das zweite Aushängeschild des Eisenbahnmuseums, neben dem Alter ist sie auch eine echte Bayerin und zeigt eindrucksvoll die Technik der frühen Lokalbahnen. Nach einer ausführlichen Fahrwerksüberholung steht die Lok seit 2011 wieder uneingeschränkt im Dienst und ist hauptsächlich als „Hoflok“ bei Veranstaltungen des Bayerischen Eisenbahnmuseums im Bw Nördlingen im Einsatz. Dass die Maschine trotz ihres Alters voll belastbar ist, konnte sie anlässlich der Eröffnung der 150. S-Bahn-Station in München-Freiham zeigen, als sie am 14. September 2013 einen Tag lang störungsfrei Pendelzüge im S-Bahn-Takt fuhr.

Das 125-jährige Jubiläum der Dampflok 7 „FÜSSEN“ feiert das Bayerische Eisenbahnmuseum im Rahmen der Veranstaltung „45 Jahre Bayerisches Eisenbahnmuseum“ vom 23. - 24. August 2014. Dabei wird sie im Bw Nördlingen unter Dampf stehen. An beiden Tagen kann auf ihr der Ehrenlokführerschein erworben werden. Vorgesehen ist auch die Präsentation vor einem stilechten bayerischen Lokalbahnzug.

Weitere Informationen unter:
Bayerisches Eisenbahnmuseum, Am Hohen Weg 6a, 86720 Nördlingen, Tel. 09083/340, Fax 388
E-Mail: info@bayerisches-eisenbahnmuseum.de
Internet: www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.