FAIRMONDO - Einladung zu Vortrag und Diskussion

Genossenschaft 2.0 - Modell für eine fairere Wirtschaft?
Vorstellung des Konzepts Genossenschaft 2.0 anhand des Onlinemarktplatz fairmondo



am Montag, 02.02.15
um 21:00 Uhr
in den Räumen des BRK Nördlingen
Bleichgraben 2
86720 Nördlingen



Vortragender ist Michael Martin, fairmondo-Botschafter und Mitbegründer des
Tauschring Nördlingen.

Für eine nachhaltige und fairere Wirtschaft braucht es faire Unternehmen.
Um diesem Ziel näher zu kommen wurde bei fairmondo faires Wirtschaften
bereits in der Unternehmensstruktur verankert und das Modell der klassischen Genossenschaft
um einige innovative Elemente bereichert.
Dazu gehören die Verpflichtung zu großer Transparenz, die demokratische Kontrolle durch die Mitglieder,
faire Grundsätze,eine begrenzte Gehaltsspanne und Unabhängigkeit von Einzelinteressen.
Um das zum Ausdruck zu bringen wurde die Bezeichnung "Genossenschaft 2.0" gefunden.

Die Handelsplattform www.fairmondo.de unterscheidet sich von anderen
durch das zugrunde liegende Unternehmensmodell (Geno 2.0).
Das hat auch zur Folge, dass der von fairmondo erwirtschaftete Gewinn (zu einem beträchtlichen Teil) an viele
Anteilseigner (derzeit über 1900) verteilt wird.
Es werden aber auch einige NGOs direkt gefördert.
So gehen von jedem Verkauf 1 Prozent an Transparency International um einen Beitrag zur
Korruptionsbekämpfung zu leisten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.