Der Nördlinger Friedhof St. Emmeram

auch außerhalb von Beerdigungen und Grabpflege lohnt sich ein Besuch. Man findet Ruhe und Besinnung und kann in aller Stille die Natur hautnah erleben.

So werden durch geschaffene Vogeltränken und einige Nistkästen an den alten Lindenbäumen zahlreiche Vögel angelockt. Der Nördlinger Friedhof St. Emmeram ist ein ökologisch ganz besonders wertvoller Ort mit einem großen Vogelartenreichtum.

Täglich werden die Vogeltränken mit frischem Wasser gefüllt. Nach kurzer Zeit sind die musikalischen Zeitgenossen fröhlich beim Trinken und Baden, nehmen das Wasserangebot mit großer Begeisterung an. In diesen heißen Sonnentagen genießen die gefiederten Freunde jede erreichbare flache Wasserquelle.

Ja und wenn man ganz genau hinschaut – das Wasser steht nie still. Insekten, Bienen und auch Schmetterlinge schwirren flach und gekonnt über das erfrischende Nass – DURST – alle haben DURST . . .

Bunte Grabbepflanzungen prägen das Bild, Bänke laden zur Besinnung ein. Nehmen Sie sich Zeit und erfreuen Sie sich an einem ganz besonderen Ort.
3 3
2
3
5 3
2 3
2 2
1 2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
25.276
Silvia B. aus Neusäß | 13.09.2016 | 18:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.