SC Nähermemmingen-Baldingen unterstützt mit dem Lions-Club die DKMS-Fußballhelden

David Köhnlein (2. v. l., Vorsitzender des LEO-Clubs Nördlingen und Schriftführer beim SC Nähermemmingen-Baldingen) freut sich mit (v. l.) Max Stumpf, Sarah Reimlinger, Ramona Röhrle, Thomas Mittring (Ortssprecher Baldingen) über weitere 63 potentielle Lebensspender für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH). Sven Gaudernack (re.) hilft im Namen des Lions-Clubs Nördlingen mit einer Spende von 1.670 Euro bei der vollständigen
Nördlingen: SC Nähermemmingen-Baldingen |

DKMS- 63 Typisierte beim Fußballturnier des SC Nähermemmingen-Baldingen
Lions-Club Nördlingen hilft mit 1.670 Euro


Sven Gaudernack vom Lions-Clubs Nördlingen griff mit David Köhnlein (Vorsitzender des LEO-Clubs Nördlingen und Spartenleiter der Fußballabteilung des SC Nähermemmingen-Baldingen) den Aufruf www.dkms-fussballhelden auf. Die Fußballer des SC Nähermemmingen-Baldingen und die Mitglieder des LEO-Clubs Nördlingen hatten u.a. in den sozialen Netzwerken auf den Aufruf ‚Patrick will leben! Gemeinsam gegen Blutkrebs und andere Krankheiten in Nähermemmingen-Baldingen! ‘ aufmerksam gemacht, so dass auch hilfsbereite junge Leute aus dem Nachbarlandkreis nach Baldingen kamen.

Sie freuen sich, dass sich nochmals 63 hilfsbereite - vor allem junge Leute – mit ei-nem Wangenabstrich bei der DKMS gGmbH (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) aufnehmen ließen. Jede/r Einzelne könnte auch der passende Stammzellspender für Patrick Haschke aus Wallerstein sein, der immer noch vergeblich auf die Nachricht wartet, dass ein passender genetischer Zwilling für ihn gefunden wurde.


Lions-Club Nördlingen hilft mit 1.670 Euro

Für jede Typisierung fallen bei der DKMS 40 Euro an Unkosten an. Hier ist sie auf Spenden angewiesen. 850 Euro wurden am Aktionstag und über das Spendenkonto gespendet. Mit 1.670 Euro unterstützt zum wiederholten Mal der Lions-Club Nördlingen die hilfsbereiten jungen Leute vor Ort bei ihrer Typisierung. Brigitte Lehenberger bedankt sich herzlich bei Sven Gaudernack vom Lions-Club Nördlingen: ‚Damit ist dieser Aufruf finanziert!‘

Interessantes
17 % der betroffenen Patienten warten bisher immer noch vergeblich auf ihren pas-senden Lebensspender – wie Patrick Haschke aus Wallerstein. Jeder kleinere und größere Aufruf in Vereinen, Schulen, Unternehmen, Gemeinden, hilft diesen Patienten. Die Herausforderung ist, immer wieder, die Jugend ab 17 Jahren zu erreichen.

Wenn auch Sie sich auf dem Postweg aufnehmen oder einen Aufruf in ihren Reihen starten möchten, finden Sie viele Informationen unter www.dkms.de. Vor Ort hilft gerne auch Brigitte Lehenberger, Tel. 08276 1567

Schritt für Schritt werden die potentiellen Lebensspender (und damit auch Stamm-zellspender) aus dem Landkreis Donau-Ries immer mehr. Auch in Daiting ließen sich im Rahmen des Ortsteil-Fußballturniers weitere 73 hilfsbereite Fußballer und Mitbürger bei der DKMS aufnehmen. Fußball-Clubs, die Typisierungsaktionen starten, erhalten als besonderen Anreiz einen Satz Trainingsleibchen und können ein Meet & Greet mit Jerome Boateng gewinnen - siehe www.dkms-fussballhelden.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.