Nördlingens schönster Schultag Stabenfestumzug am Montag, 11. Mai 2015 – Eines der ältesten Kinderfeste Deutschlands

„Kinder lasst die Schule sein, Stabenfest ist heut“, singen über 2000 Schulkinder mit fröhlichem Gesang beim Umzug durch die Altstadt. Am Montag, 11. Mai 2015 ist es wieder soweit! Die Schulkinder der Nördlinger Grundschulen und der weiterführenden Schulen, bis einschließlich der 7. Jahrgangsklasse, ziehen durch die Altstadt zum Marktplatz. Dort findet die traditionelle Huldigung der Kinder an den „Rat der Stadt“ statt. Der Umzug führt dann weiter zur Kaiserwiese, der alten „Rich-Wies“, auf der schon 1361 das kaiserliche Landgericht getagt hat.

Das traditionelle Stabenfest lässt sich bis in das frühe 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Von einem „Reitentag“ und in die „Ruten gehen“ wird berichtet. Urkundlich erwähnt wird der Name „Staben“ (Stecken) erstmals im Jahr 1690. Im Lauf des 19. Jahrhunderts hat sich dieses Volksfest zu einem traditionellen Bürgerfest mit Festumzug der Schulkinder entwickelt. Der Umzug wird von der Knabenkapelle Nördlingen angeführt: Die Mädchen sind im Festtagsgewand und tragen Blumenkränze im Haar, während die Buben, teilweise in Rieser Tracht, die Fahnen in den Stadtfarben mit Flieder oder sonstigen Frühlingsblumen schmücken. Gar manche tragen den traditionellen „Stabengucker“, eine Tüte mit Süßigkeiten. Der Umzug beginnt am Parkplatz an der Turnhalle in der Augsburger Straße, führt durch das Reimlinger Tor zum Brettermarkt, geht dann aber wegen der Bauarbeiten am Rübenmarkt, ausnahmsweise in die Drehergasse - Löpsinger Straße – Eisengasse, am Rathaus vorbei zum Marktplatz, wo die traditionelle Huldigung stattfindet. Nach dem abschließenden Lied „Nun danket alle Gott“ bewegt sich der Zug weiter zur Kaiserwiese.

Das Nördlinger Kinderfest ist für Einheimische und Gäste ein besonderer Tag. Tausende von Zuschauern in den Straßen freuen sich mit den Kindern, denn das „Stabenfest“ ist ein Familienfest, an dem auch viele Verwandte und Bekannte extra wieder zurück nach Nördlingen kommen. Der Umzug endet mit einem gemeinsamen Spiel aller Musikkapellen auf der Kaiserwiese, bevor sich der Festzug auflöst und der Familiennachmittag beginnt. Höhepunkt für Kinder, Zuschauer und Jugendliche ist das „Stabenklettern“, bei dem, wie seit Jahrzehnten üblich, die Kinder versuchen an einem glatt gehobelten Baumstamm empor zu klettern und am oben befestigten Metallring Gutscheine und Preise zu erreichen. Alle Kinder sind zu den Kindertänzen ab 13.00 Uhr und -spielen von der Fachakademie Maria Stern herzlich eingeladen. Ein kleiner Vergnügungspark, Bierzelt und Biergarten laden zum gemütlichen Zusammensein ein. „Stabenfest ist heut“- Der Nördlinger Feiertag für Kinder und Erwachsene!

Das Stabenfest, beginnt mit dem Vergnügungspark und Festzeltbetrieb bereits am Samstag, 09. Mai 2015 und endet am Stabenmontagabend. Ein Traditionsfest, das in Süddeutschland einmalig ist, aber auch ein Fest für die ganze Familie.

Die Entscheidung, ob bei zweifelhafter Witterung der Festzug, der dieses Jahr um 9.30 Uhr beginnt, durchgeführt wird, wird durch das Heraushängen der Fahnen am Daniel ab 7.00 Uhr bekanntgemacht. Auswärtige Teilnehmer können die Auskunft beim Türmer des Daniels unter der Tel. 09081 271813, einholen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.