Lesung „Fridolin Lanzers Glückstag“

Wann? 16.05.2014 19:00 Uhr

Wo? Schützenheim, 86720 Nördlingen DE
(Foto: Fotograf Förstner)
Nördlingen: Schützenheim | Der Rieser Heimatdichter Michel Eberhardt bestach nicht nur durch Mundartgedichte und Hörspiele, sondern auch durch seine Kurzgeschichten und Erzählungen in schriftdeutscher Sprache.
Ein besonderes Werk ist ihm sicherlich mit der Novelle „Fridolin Lanzers Glückstag“ gelungen. Einmalig in seiner Naturphilosophie und tiefschürfend in einer kurzen, bescheidenen Liebesgeschichte beschreibt er die Figur des jungen Korbmachers Fridolin Lanzer. Fridolin erkannte den ersten großen Frühlingstag des Jahres als seinen großen Glückstag. Er zog an jenem Frühlingsmorgen von der Einöde Nebelhalde aus, um den Bewohnern von Friedmannshofen seine von ihm während der Wintermonate hergestellten und lang ersehnten Korbwaren anzubieten. Dabei trifft er als erstes Bärbele, die Tochter des Hochbrunnerbauern, und eine zarte Liebesgeschichte beginnt, die letztendlich dramatisch endet.

Im Rahmen der Rieser Kulturtage liest Reinhard Eberhardt, der Sohn des bekannten Heimatdichters Michel Eberhardt, diese Geschichte am Freitag, dem 16. Mai, um 19 Uhr in seiner unverwechselbaren, authentischen Art und Weise. Da im Rieser Bauernmuseum derzeit wegen Umbau kein Veranstaltungsraum zur Verfügung steht, findet der Abend im Schützenheim Hohenaltheim (im Gemeindehaus) statt. Die Reimlinger Musikanten umrahmen ihn musikalisch.


Weitere Informationen gibt es beim Rieser Bauernmuseum Maihingen, Telefon: 09087 920717–0, Internet: www.rieser-bauernmuseum.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.