Helfer gesucht für die Fahrradwerkstatt

Nördlingen: Gemeinschaftsunterkunft |

Mit der steigenden Anzahl von Flüchtlingen im Landkreis steigt auch die Anzahl von aktiven Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich im Bereich der Flüchtlingsarbeit engagieren. Einer davon ist Walter Töpfer (im Bild 3. von links), der zusammen mit Flüchtlingen schon unzählige Fahrräder repariert hat. Die „Fahrradwerkstatt“ in der Gemeinschaftsunterkunft in Nördlingen besteht nun schon seit zwei Jahren, doch es gibt immer wieder eine „Warteliste“ von Leuten, die sich noch ein gebrauchtes Fahrrad wünschen. Deswegen wurde in diesem Frühjahr wieder zu einer Fahrrad-spenden-Aktion aufgerufen und insgesamt über 50 Fahrräder wurden eingesammelt.

Aufruf:

Jetzt wird tatkräftige Hilfe benötigt: wer Interesse und Zeit hat, um bei der Reparatur von alten Fahrrädern mit zu helfen, darf sich gerne an Herrn Töpfer wenden!

Walter Töpfer, Tel. 09081/2762000, Email: w.toepfer@web.de

Auch Geldspenden werden derzeit dringend benötigt, um Ersatzteile für die Verkehrssicherheit der vorhandenen Fahrräder zu kaufen. Das
Spendenkonto des Diakonischen Werks Donau-Ries e.V. lautet:

Diakonisches Werk
Sparkasse Nördlingen
IBAN: DE23 7225 0000 0015 0824 07
BIC: BYLADEM1NLG
Verwendungszweck: Fahrradwerkstatt Asyl

Informationen zum Thema Asyl erhalten Sie bei Werner Bieneck, Diakonisches Werk, Würzburger Str. 13, 86720 Nördlingen, Tel.:29070-16, Email: bieneck@diakonie-donauries.de


Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts: Werner Bieneck, Afni Istrefi und Walter Töpfer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.