Auf ein Neues! Nördlinger Mess‘ wird am Samstag, 21. Juni 2014 eröffnet

Nördlingen (stv.) Auch die 51. Auflage der traditionsreichen Nördlinger Mess‘ auf der Kaiserwiese wird mit einem Festumzug am Samstag, 21. Juni 2014 um 14.00 Uhr eröffnet.

Die Nördlinger Mess‘ wurde 1219 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die 10-tägige Pfingstmesse war im Mittelalter eine der bedeutendsten Handelsmessen Oberdeutschlands. Und sie hat nichts von ihrer Attraktivität verloren. Mehrere hunderttausend Besucher kommen alljährlich zum Volksfest. Neben einem attraktiven Jahrmarktsrummel mit Top-Attraktionen und Weltneuheiten, wird das Volksfest mit über 150 Marktständen zum „größten Kaufhaus“ unter freiem Himmel. Attraktive Biergärten, ein 6.000-Personen-Festzelt und weitere Zelte laden die Besucher zur Geselligkeit ein.

Seit über 20 Jahren findet gleichzeitig mit der Nördlinger Mess‘ die „Rieser Verbraucherausstellung“ in den Ankerhallen und dem Freigelände auf der Kaiserwiese statt. Über 120.000 Besucher können sich hier bei freiem Eintritt über die Leistungsfähigkeit von Industrie, Gewerbe und Handel informieren. Annähernd 100 Firmen stellen auf über 3.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche aus.

Die Nördlinger Mess‘ beginnt am Samstag, 21. Juni 2014, wie erwähnt um 14.00 Uhr mit dem Festumzug durch die Altstadt und anschließendem Bieranstich im Festzelt. 67 Gruppen und mehr als 1.800 Teilnehmer ziehen in einem farbenfrohen Festzug zur Kaiserwiese, dem traditionellen Jahrmarktsgelände. Das besondere am Mess‘-Umzug ist seine große Vielfalt. Hier sind Brauereigespanne genauso beteiligt, wie historische Gruppen, Trachtengruppen und Musikkapellen. Zu sehen sind viele buntgemischte Gruppen, die das Herz eines jeden Zuschauers höher schlagen lassen. Heuer nimmt der Festzug allerdings einen etwas anderen Weg. Nach der Aufstellung am Tändelmarkt und in der Nonnengasse startet der Mess‘-Umzug in der Fußgängerzone Löpsinger Straße und führt über die Eisengasse – Marktplatz – sogenannte Windgasse – Hallgasse - Weinmarkt – Neubaugasse – Brettermarkt - Drehergasse – Bei den Kornschrannen – Bauhofgasse - Baldinger Straße – Würzburger Straße zum Festplatz Kaiserwiese.

Am Montag, 23. Juni 2014 wird nach dem großen Erfolg der Vorjahre wieder ein „Tag der Tracht“ veranstaltet. Besucher, die in Tracht erscheinen, erhalten eine kleine süße Erinnerung an die Nördlinger Mess‘, Blaskapellen und Goißlschnalzer verbreiten bayerisches Flair. Im Bierzelt wird ca. gegen 20.00 Uhr Trachtenmodenschauen durch die bekannte Firma Trachten-Stad’l Oettingen durchgeführt.

Am Mittwoch, 25. Juni 2014, ist dann der Familientag mit deutlich vergünstigten Preisen an allen Karussells und zahlreichen anderen Geschäften – wieder ohne zeitliche Begrenzung, von Öffnung bis zum Ende um Mitternacht, damit vor allem auch berufstätige Eltern das kostengünstige Angebot nutzen können.

Ein weiterer Höhepunkt steht dann am Donnerstag, 26. Juni 2014 auf dem Programm. Nach Einbruch der Dunkelheit wird das große Riesen-Brillant-Hochfeuerwerk den nächtlichen Himmel erleuchten.

Auch heuer werden wieder Sonderbusse von der Mess´ nach Hause eingesetzt. Über 30 Rieser Gemeinden werden innerhalb einer komfortablen Zeit erreicht. Fahrpläne und Abfahrtszeiten sind auf dem gesamten Festplatz an-gebracht. Ein Angebot, das man im eigenen Interesse unbedingt nutzen sollte. Traditionell endet die Mess‘ nach zehn Tagen, am sog. Herrenmontag, also am 30. Juni 2014.

Im Internet unter www.noerdlingen.de oder www.noerdlinger-mess.info kann das komplette Festprogramm abgerufen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.