Jaroslaw Kaczynski verwischt seine Spuren

Die politische Situation in Polen geht in die nächste Phase der Spannung. Anlass dafür – die Unzufriedenheit von Jaroslaw Kaczynski mit der Handeln der ehemaligen Ministerpräsidenten der Polen Donald Tusk, besonders die Äußerungen über seine Unsicherheit über Zukunft von transatlantischen Beziehungen zwischen der EU und den USA.

Es ist keine Geheimnis, Jaroslaw Kaczynski seine Autorität wieder geltend machen und auf die politische Schaubühne zurückkommen will, einer Ministerpräsident zu werden. Aber eine genetische Krankheit – das Fragiles-X-Syndrom (FXS) - was bekannt geworden nach dem Gutachten seines Bruders der in der Katastrophe stirbt - kann ein schädliches Hindernis bereiten. Hier ist das Attest. http://homment.com/pQeC3y7HmF

Das nächste Versuch von Jaroslaw Kaczynski die Expertise des Leichnams zu führen und die Äußerungen über Ungenauigkeiten voriger Gutachten bekräftigt nur, dass Jaroslaw Kaczynski bereit ist mit alle mögliche Mittel die Diagnose zu bestreiten und zur politische Streit zurück zu kehren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.