Michael Wasian vom Fernsehmagazin MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE beim Gauseberger Karnevalverein

  Niedere Börde: Gauseberger Karnevalverein |

Rund 50 Helfer aus Gutenswegen und Umgebung haben ein großes Vorhaben – nächstes Jahr richten Sie das landesweite Treffen aller Karnevalvereine in Sachsen-Anhalt aus. Rund 190 Vereine werden erwartet und die notwendigen Vorbereitungen sind eigentlich für die Gutensweger kaum zu stemmen.

In der Vorbereitung des Landestreffens soll ein am Vereinsheim angrenzendes Grundstück als Festwiese und Parkplatz dienen.

Doch das erst kürzlich erworbene Gelände gleicht einem verwahrlosten Urwald: meterhohes Unkraut, Bauschutt und Müllberge findet man dort vor. Auch eine marode Datsche und die Überreste eines Wohnwagens befinden sich auf dem Grundstück.

Da die finanziellen Möglichkeiten des fast 60 Jahre alten Vereins begrenzt sind, gab es keine Möglichkeit, eine professionelle Sanierungsfirma mit der Herrichtung des Geländes zu beauftragen.

Deshalb entstand gemeinsam mit Reporter Michael Wasian vom Fernsehmagazin MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE die Idee, das Gelände mit Freiwilligen und Sponsoren herzurichten. Reporter Michael Wasian stellte sich als Pate zur Verfügung und schlug einen Termin vor.

Gemeinsam mit Vereinspräsident Marco Baumgarten reifte das Vorhaben, eine gemeinschaftliche Aufräum- und Bauaktion durchzuführen – ein großer Arbeitseinsatz mit Fernsehunterstützung war die Folge. Geplant waren das Beräumen des Geländes, der Abtransport von Müll, Grünschnitt und Bauschutt, das Ebnen des Untergrunds sowie das Aufbringen und Verteilen eines Mineralgemischs.

Trotz der Riesenherausforderung war der Zuspruch immens. Begeistert packten die Helfer an – egal ob diese nun im Karnevalverein organisiert waren oder nicht.
Was Wasian besonders auffiel, war die große Einsatzbereitschaft und die Verbundenheit mit der Börde. Viele Helfer kamen vor oder nach ihrer Schicht oder hatten sich sogar extra Urlaub genommen.

Wasian betont, wie wichtig Bürgerengagement ist: „Ich wohne selbst in einem ähnlich kleinen Ort und auch bei uns ist die Existenz des Karnevalvereins enorm wichtig, denn mit ihren Veranstaltungen stärken diese die Ortsgemeinschaft.“ Und deshalb war es für alle Helfer eine Selbstverständlichkeit, sich am Vereinsheim in der Teerstraße zu engagieren.

Zu den Unterstützern gehörten Fleischerei Gunnar Titze, Brennstoffhandel Engelbrecht, Rekers Betonwerk, Spedition Papenburg, Dawa Agrar GmbH Dahlenwarsleben, Gemeinde Niedere Börde, Spedition Garwert, Containerdienst Wilfert sowie die Dachdeckerei List.

Auch freiwillige Helfer des Heimat- und Kulturvereins Gutenswegen, des SV Gutenswegen/Klein Ammensleben 90 e.V. sowie der Freiwilligen Feuerwehr ließen sich nicht lange bitten.
Am Ende des Arbeitseinsatzes konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Marco Baumgarten, Hauptorganisator des Arbeitseinsatzes war sehr zufrieden mit diesem Projekttag: „Eine tolle Leistung. Es ist fast unfassbar, was wir alles an einem Tag geschafft haben und ich bedanke mich bei allen Sponsoren und Helfern“, freute sich der Vereinspräsident: „Die Bewerbung bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE hat sich gelohnt“.

Unterm Strich dokumentieren die insgesamt drei Kameras eine mehr als gelungene Aktion mit höchst engagierten Sachsen-Anhaltern, welche die Ärmel hochkrempeln können. Und: Zum Ende eines sehr arbeitsreichen Tages wurde das große Ziel erreicht: Aus einem brachliegenden Urwald voller Müll wurde der gewünschte Fest- und Parkplatz – und das ohne einen einzigen Euro Investition durch den Karnevalverein.

Wie sich alle Helfer für Gutenswegen engagiert hatten, gibt es zu sehen bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE, Dienstag 23. September 2014, 19 Uhr im MDR Fernsehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.