Wie wird das Wetter im August 2016?

Das Wetter im August bleibt wechselhaft. (Foto: pixabay)

Das Wetter in Deutschland lässt sich derzeit beschreiben als “nichts halbes, nichts ganzes”. Vielen Leute macht das wechselhafte Wetter zu schaffen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Wochenende, das vor der Tür steht. Dieses bietet nämlich vorallem eins: Sonnenschein. Doch die anschließende Woche bringt schon wieder einen Temperatursturz mit sich. Es scheint so, als könnte sich das Wetter nicht entscheiden.

Man mag es kaum glauben, aber am Samstag ist der Regen vom Vortag zumindest im Südosten und Osten Geschichte. Die Nordhälfte muss sich leider noch etwas mit dem wechselhaften Wetter herumplagen. Die Südhälfte hingegen bekommt einen heiteren Samstag präsentiert. Die Temperaturen zeigen sich zwar noch etwas verhalten: Knapp unter 20 Grad gibt es an der See, knapp über 20 Grad im großen Rest, aber im Südwesten geht es schon Richtung 25 Grad. An den westlichen Landesgrenzen findet sich der meiste Sonnenschein und das von Norden nach Süden. Auch der Sonntag bringt Sonnenschein mit sich - besonders für den Westen. Im Südwesten kann man sich auf bis zu 13 Stunden Sonnenschein freuen. Aber auch der Rest des Landes bekommt etwas ab. Lediglich an der Grenze zu Dänemark gibt es mehr Wolken als Sonnenschein. Zudem bleibt es deutschlandweit trocken! Auch die Temperaturen nehmen allmählich die Gestalt des Sommers an. Im Westen wird vielerorts die Sommermarke von 25 Grad geknackt.

Es kann zu Schneefällen kommen

Doch wie bereits angesprochen folgt dem kurzzeitigen Sommergefühl, ein enormer Temperatursturz. Bis Dienstag können wir uns noch an der Sonne und Temperaturen um 25 Grad erfreuen. Doch laut den derzeitigen Modellrechnungen steht uns anschließend ein kräftiger Temperatursturz bevor. Insbesondere den Süden des Landes wird es hart treffen. Fast alle gängigen Wettermodelle sind sich einig darin, dass Mitte nächster Woche ein deutlicher Temperaturabsturz auf Deutschland zu kommt. Dabei ist das amerikanische Modell am markantesten, dass für die Referenzhöhe von 1.500 Meter teilweise nur noch knapp 1 Grad berechnet. Das heißt, es könnte bei Gipfellagen einiger Mittelgebirge zu Schnee kommen. Vorallem die Urlauber, die über die Alpenpässe fahren wollen, müssen auf Schneefälle einstellen. Die Schneefallgrenze dürfte etwa zwischen 1.500 und 2.000 Meter liegen. In Deutschland sind in dieser Zeit Tageshöchstwerte von 14 Grad und weniger angesagt. Morgens ist eine dicke Jacke Pflicht, denn meist überschreiten die Temperaturen am Morgen nicht den zweistelligen Bereich.

Langzeit Prognose

Für die restlichen Tage des August lassen sich derzeit nur Tendenzen errechnen. Diese zeigen folgendes Bild für das Wochenende 13./14.08: Über Deutschland setzt sich nach und nach der Hochdruck durch. Zuerst nur über Teilen Deutschlands, später dann landesweit. Trotz der Gefahr durch ein Tiefdruckgebiet, das sich über dem Atlantik befindet, sollte das Hoch einige Tage anhalten. Das bedeutet, dass die Temperaturen um das Wochenende 13./14.08 wieder langsam ansteigen. Diese erreichen zunächst ein Niveau von circa 20 Grad. Landesweit wird es voraussichtlich eine Menge Wolken mit geringem Regenpotenzial geben. In der darauffolgenden Woche steigen die Temperaturen weiter an, sodass sich der Südwesten sogar an Höchsttemperaturen über 25 Grad erfreuen kann. In anderen Teilen Deutschlands liegen die Werte eher zwischen 20 und 25 Grad. Zudem gibt es viele Wolken, dennoch wenig Regen. Ab dem 18.08 zeigt die 28-Tage Temperaturprognose meist Temperaturen mit unterdurchschnittlichen oder durchschnittlichen Werten an. Erst gegen Ende August sollen laut Prognose, die Werte die Kurve des langjährigen Mittels übersteigen. Das spricht in der Regel für einen angenehmen Wechsel auf den September hin. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass das Wetter weiter wechselhaft bleibt und man derzeit nicht von einer landesweiten stabilen Wetterlage ausgehen kann. Der August liefert Deutschland eine Mischung aus nass, kalt, warm und Sonnenschein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.