EM-Qualifikation: Gibraltar gegen Deutschland - Vorbericht und Aufstellungen

Die Fans sind sich sicher: die deutsche Mannschaft kann alles schaffen! (Foto: dario sarmadi, won_piqs_de)

Samstagabend geht es für die deutsche Nationalmannschaft im portugiesischen Faro gegen Gibraltar ins sechste Gruppenspiel der Qualifikation zur EM 2016. Nach der enttäuschenden Leistung im Testspiel gegen die USA steht das DFB-Team um Trainer Joachim Löw unter Zugzwang. Könnte Gibraltar zum Stolperstein werden? Hoffnung macht die Rückkehr eines Weltmeisters.

Der Weltmeister kommt nicht ins Rollen. Bei Deutschlands Nationalmannschaft ist Sand im Getriebe nach dem WM-Sieg in Brasilien und den Rücktritten von Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker. Nach fünf Spieltagen in der Gruppenphase der EM-Qualifikation ist man nur auf dem dritten Tabellenplatz hinter Schottland und Polen. Deutlich hinter den eigenen Ansprüchen muss die Nationalelf so langsam zueinander finden, denn auch am Mittwoch gegen die USA konnte man wieder nicht überzeugen. Mit 1:2 ging man als Verlierer aus dem RheinEnergieStadion und muss sich nun der Kritik der Medien unterziehen. Gibraltar könnte zum richtigen Zeitpunkt als Aufbaugegner kommen.

RĂĽckkehrer macht Hoffnung

Im Hinspiel der EM-Quali gegen Gibraltar gewann die DFB-Elf deutlich und souverän mit 4:0. Ein ähnliches Ergebnis wäre zum jetzigen Zeitpunkt Balsam für die deutsche Seele. Die Partie wird in Portugal im Estadio Algarve ausgetragen, da es auf dem britischen Überseegebiet kein UEFA-taugliches Stadion gibt. Hoffnung macht Joachim Löw, dass Jerome Boateng wieder mit an Bord ist, nachdem er gegen die Vereinigten Staaten noch fehlte. Deutschland steht in der Pflicht und die drei Punkte müssen eingefahren werden, um das Ziel Gruppensieg und damit direkte Qualifikation zur Europameisterschaft in Frankreich zu erreichen. Nebenbei ist die Partie wohl sie letzte von Roman Weidenfeller im Deutschland-Trikot, denn wie Löw sagte, gehöre die Zukunft den jüngeren Torhütern.

Das Länderspiel Gibraltar gegen Deutschland wird am Samstag um 20.45 Uhr eröffnet und geleitet durch den Schiedsrichter Clayton Pisani. Übertragen wird das Qualifikationsspiel schon vor Anpfiff auf RTL und Sky. Wer einen Live-Stream nutzen will, sollte diesen hilfreichen Artikel durchlesen.

Voraussichtliche Aufstellungen:
Gibraltar:
Jamie Robba – Joseph Chipolina, Jack Sergeant, Ryan Casciaro, Roy Chipolina, Jean-Carlos Garica – Anthony Bardon, Aaron Payas, Liam Walker – Adam Priestley, Lee Cascriaro

Deutschland:
Roman Weidenfeller – Sebastian Rudy, Shkodran Mustafi, Jerome Boateng, Jonas Hector – Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira – Karim Bellarabi, Mario Götze, Andre Schürrle – Max Kruse

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen fĂĽr Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.