Champions League-Achtelfinale: Ärgert Arsenal London Titelverteidiger FC Barcelona?

Ist Neymar auch gegen Arsenal in Torlaune? (Foto: Christopher Johnson from Tokyo, Japan)

Auf der Mission Titelverteidigung trifft der FC Barcelona im Achtelfinale der Champions League auf den FC Arsenal. Die Elf von Trainer Luis Enrique ist vor dem Hinspiel am Dienstagabend im laufenden Wettbewerb noch ungeschlagen. Im Londoner Emirates Stadium will der Vorjahressieger den Grundstein für den Viertelfinaleinzug legen. Können Mesut Özil und Per Mertesacker Lionel Messi und Co. ärgern?

Nach dem enttäuschenden 0:0 gegen den Zweitligisten Hull City im FA-Cup am vergangenen Wochenende ist beim FC Arsenal in der Königsklasse gegen den FC Barcelona dringend eine Leistungssteigerung nötig. Dafür rücken die im Pokal geschonten Stammspieler Mesut Özil, Alexis Sanchez, Aaron Ramsey und Olivier Giroud wieder in die Startelf der "Gunners". Petr Cech wird zudem wieder zwischen den Pfosten stehen. Um nicht von Barcelonas Angriffstrio mit Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez überrannt zu werden, kommt es laut Arsenal-Coach Arsene Wenger bei seinem Team auf „eine gute Balance zwischen Verteidigen und Angreifen“ an. Arsenal London, das sich als Gruppenzweiter hinter dem FC Bayern München für die K.O.-Phase qualifizierte, hatte sich nach schwankenden Auftritten in der Premier League wieder gefangen. Der Tabellendritte der Premier League befindet sich mit zwei Punkten Rückstand immer noch in Reichweite zum Überraschungsteam Leicester City.

FC Barcelona seit Oktober 2015 ungeschlagen

Der FC Barcelona spielt hingegen seit Monaten konstant auf höchstem europäischen Niveau und hat seit Anfang Oktober wettbewerbsübergreifend keine Partie mehr verloren. In der Primera Division gab es zuletzt zwar einen mühsamen 2:1-Sieg bei Las Palmas. Mit acht gewonnenen Spielen in Folge haben die Katalanen ihren Vorsprung auf die Madrider Konkurrenten Atletico und Real jedoch auf satte acht bzw. neun Punkte vergrößert. Im Duell mit dem FC Arsenal kann Barca-Coach Luis Enrique wieder auf Defensiv-Spezialist Sergio Busquets zurückgreifen, der im Liga-Spiel gelbgesperrt fehlte. Ebenso bekommt der deutsche Nationalspieler Marc-André ter Stegen seinen obligatorischen Champions League-Einsatz im Tor des spanischen Meisters.

Die wichtigsten Fakten zum Spiel

Anstoß: Dienstag, 23.02.2016, 20.45 Uhr MEZ
Schiedsrichter: Cüneyt Cakir (Türkei)
Stadion: Emirates Stadium, London

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Arsenal: Petr Cech – Hector Bellerín, Laurent Koscielny, Nacho Monreal – Francis Coquelin, Alex Oxlade-Chamberlain – Aaron Ramsey, Mesut Özil, Alexis Sanchez – Olivier Giroud
FC Barcelona: Marc-André ter Stegen – Aleix Vidal, Gerard Piqué, Jordi Alba – Ivan Rakitic, Sergio Busquets, Andres Iniesta – Lionel Messi, Luis Suarez, Neymar

Embed from Getty Images

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.