"Game of Thrones" Staffel 4: Gibt es eine Rückkehr von Khal Drogo?

Emilia Clarke als "Game of Thrones"-Schönheit Daenerys Targaryen. (Foto: RTL2 Presse Louge)

Fans der amerikanischen Fantasy-Serie „Game of Thrones“ sind sich bewusst, das kein Charakter vor einem überraschenden Tod sicher ist. Selbst eine Favoriten-Stellung bei den Zuschauern hilft darüber nicht hinweg. Dieses Schicksal ereilte auch die Figur des Khal Drogo. Nun die überraschende Meldung: Schauspieler Jason Momoa wäre bereits für eine Rückkehr ans Set!

„Game of Thrones“ ist nicht nur für eine hohe Sterberate seiner Charaktere bekannt, sondern auch für seine ausgefallenen Figuren. Zu ihnen gehört auch Drachenlady Daenerys Targaryen (Emilia Clarke), die zu Beginn der Serie in eine etwas andere Liebesbeziehung gedrängt wurde: Sie wurde gegen ihren Willen an den grobschlächtigen Wilden Khal Drogo (Jason Momoa) verheiratet. Wie bei „Die Schöne und das Biest“ entwickelten sich am Ende doch tiefe Gefühle für die beiden – gleichzeitig gewann Daenerys durch ihren Khal an Selbstbewusstsein und konnte sich endlich gegen ihren Bruder Viserys (Harry Lloyd) durchsetzen. Doch ein Happy End erhielt die junge Schönheit nicht.

Momoa träumt von Comeback

Bereits am Ende von Staffel 1 stirbt Khal Drogo. Seitdem trauern viele dem muskelbepackten Riesen nach, neben dem Emilia Clarke noch zerbrechlicher wirkte. Ganz verzichten mussten die Fans nicht auf ihn: In kleinen Rückblicken, wie zuletzt in Staffel 2, als Dany in einer Vision auf ihren toten Ehemann trifft, mischt Momoa noch immer bei „Game of Thrones“ mit. Dabei soll es aber nicht bleiben. Zumindest wenn es nach dem Schauspieler geht. Der gibt in einem Interview ganz offen zu, dass er Sehnsucht nach dem Set und die verschiedenen Schauspieler hat. Ganz unmöglich wäre es bestimmt nicht: In einem Fantasy-Reich, in dem auch Tote zum Leben erweckt werden, könnte auch ein Khol zurückkommen. Oder? Momoa ist sich bewusst, dass ein Comeback schwer ist. Seit vier Jahren läuft die Serie – seit drei Jahren davon ist sein Charakter tot. Vielleicht sollte man doch noch einmal ein ernstes Wort mit Autor George R.R. Martin sprechen! Der ein oder andere Zauber könnte der Khaleesi sicherlich ihren Khal zurückbringen. Momoa, der sich selbst als riesiger „GoT“-Fans bezeichnet, wäre darüber sicherlich froh.

Tipp: Wer nicht genug von "Game of Thrones" bekommen kann: Aktuell wiederholt RTL2 die ersten beiden Staffeln. Am Freitag, den 28. März 2014, startet die 3. Staffel als Free-TV-Premiere im deutschen Fernsehen. Danach gibt es jeden Sonntag eine Doppelfolge der preisgekrönten Serie.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
"Game of Thrones"-Star Alfie Allen sucht Instagram-Fans!
Düstere Poster zu "Game of Thrones" Staffel 4 aufgetaucht.
"Game of Thrones" Staffel 4: Daenerys' Drachen sind keine Babys mehr
Starb ein "Game of Thrones"-Fan wegen Peter Dinklage?


1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.