Ist die Billigversion von Lidl ernsthafte Konkurrenz für den Thermomix TM5?

Viele Discounter bieten immer wieder mal günstige Varianten zu technischen Geräten an. Ein Blick lohnt sich (Foto: Viktor Mildenberger_pixelio.de)

Am 5. Oktober kommt eine Discounter-Küchenmaschine mit dem Namen Monsieur Cuisine in alle deutschen Lidl-Filialien, die den originalen Thermomix um satte 900 Euro unterbietet. Doch kann dieses Gerät mit dem TM5 mithalten?

Der Thermomix TM5 ist sehr beliebt in deutschen Haushalten. Es stehen bereits über eine Millionen TM5-Geräte in deutschen Küchen und es werden Jahr für Jahr rund 200.000 Geräte mehr. Dieser Spaß ist allerdings eine teure Angelegenheit: Rund 1100 Euro muss man für einen Thermomix hinblättern. Da lohnt es sich doch, einfach mal die günstigere Alternative unter die Lupe zu nehmen.

Ein gutes Einsteigermodell

Eine Gemeinsamkeit ist, dass beide Geräten 1000 Watt beim Kochen und 500 Watt beim Mixen haben. Doch welche Funktionen hat Monsieur Cuisine? Es kann Garen, Kochen, Mixen, Hacken, Pürieren und Dämpfen. Das hört sich zunächst schon mal gut an. Im Gegensatz zum Original hat er aber 4 Nachteile:

1. Er erreicht nicht die maximale Temperatur, denn er kann sich nur bis zu 100 Grad erwärmen. Das TM5 schafft sogar bis zu 130 Grad. Damit verlängern sich die Kochprozesse und das Dämpfen beim Monsieur Cuisine erheblich. Zeitersparnis fällt bei der Günstig-Variante also weg.

2. Zudem fehlt ein Rückwärtslauf bei der Günstig-Variante von Lidl. Das bedeutet, das integrierte Messer ist nur auf einer Seite scharf und das Gerät dreht sich auch nur in diese Richtung. Auch wenn man ein Gericht nur noch rühren möchte, wird es deshalb trotzdem weiter zerkleinert.

3. Leider ist im Monsieur Cusine anders als im Thermomix auch keine Waage integriert. Daher muss man alle benötigten Zutaten manuell abwiegen. Auch das kostet Zeit.

4. Der größte Nachteil ist wohl, dass der Monsieur Cuisine anders als der Thermomix wenig Automatikmodi besitzt. Vieles muss mit der Hand eingestellt werden. Das ist beim Kochen natürlich umständlich und kostet ebenfalls wieder eine Menge Zeit. Beim Thermomix hat man da schon deutlich mehr Entlastung durch die Automatik.

Fazit: Das Monsieur Cuisine ist ein gutes Einsteigermodell, aber es entspricht nicht dem Thermomix-Level. Das Preis-Leistungsverhältnis scheint aber zu stimmen. Das, was man am Preis einspart, muss mit dem neuen Küchengerät von Lidl bei der Qualität wieder eingespart werden.

Alle ausführlichen Informationen bekommt ihr hier. Wo gibt es noch eine billige Thermomix-Alternative von Aldi/Lidl zu kaufen?

Eure Meinung? Denkt Ihr es lohnt sich, das Monsieur Cuisine zu kaufen?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 02.10.2015 | 18:04  
6
Uwe Stölting aus Ense | 09.10.2015 | 18:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.