Wade und Windt machten den Sack zu.

Im Spiel in der Verbandsliga mussten die Rüben-Darter A diesmal zu den Shakespeare Dartist A nach Hannover und holten sich durch Graham Hockney den ersten Zähler.
Die nächsten drei Einzel hatten es dann in sich, hierbei fighten Wolfgang Windt, Uwe Oertelt und Chris Wade sich jeweils über die komplette Länge von 5 Legs. Windt und Wade verbuchten dann mit dem letzten Pfeil zwei weitere Punkte. Für die 5:1 Führung sorgten anschließend Maik Niegisch und Tobias Bax .
Im ersten Doppel der zweiten Spielhälfte meldeten sich die Hausherren erfolgreich zurück, doch Niegisch/Wade brachten ihr Team mit dem sechsten Zähler auf sicheres Terrain. Die Gastgeber gaben aber nicht auf und holten sich einen weiteren Zähler. Das Doppel Wade/Windt machte dann, durch ihr klares Spiel ,den Sack zu. Die beiden nachfolgenden Partien lagen ganz in den Händen der Gastgeber, die dadurch nur das Ergebnis veränderten, nicht aber den 7: 5 Sieg der Rüben in Gefahr bachten.
Wade rundete seine gute Leistung mit einer 180 ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.