Schmidt und Flimm holen den Sieg für Schneeren.

Im Nachbarschaftsduell der 2 Stadtliga begrüßte der TSV Schneeren 5 die Spieler vom TSV Mardorf 2.Gleich mit einem spannenden Match stieg die Hausherrin Amira Dietrich gegen Enrico Stoll in die Partie ein, die der Mardorfer letztlich für sich entschied. Den Ausgleich holte sich anschließend Jens Schmidt gegen Heinz Schröder, bevor Daniel Hallier gegen Maike Dubil für die Gäste einen weiteren Zähler verbuchte. Abermals zogen die Gastgeber ,diesmal durch Michael Flimm gegen Christian Hünecke gleich. Durch die beiden Doppelpartie setzte sich Mardorf vor der Halbzeit mit 4:2 ab. Die Führung der Gäste währte nicht lange, denn die Schneerener erspielten sich durch vier spannenden Spiele nicht nur die Führungsspitze , sondern erreichten mit dem sechsten Punkt sicheres Gebiet. Jetzt lag es wie so oft an den letzten beiden Doppeln. Für Mardorf war der Druck groß. Beide Partien musste das Team jetzt gewinnen um noch ein Unentschieden zu erzielen. Heinz Schröder/Daniel Hallier hielten dem Druck stand und verkürzten auf 5:6. Im letzten Doppel zogen aber die Schneerener Schmidt und Flimm den Sack zu und holten sich den 7:5 Sieg.
Die Specials an diesem Abend :Dietrich warf eine 180 und Flimm punktete mit einer 171


Weitere Spielbegegnungen waren:
Der BDV war mit 2:10 chancenlos bei den Rüben-Darter 1
TSV Schneeren 4 besiegte mit 9:3 klar den DC Osterwald 2
Wacker-Osterwald gewann mit 7:5 sein Spiel gegen TSV Schneeren 3
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.