Mardorfer dominieren die zweiten Spielhälfte

Im letzten Spiel der 1. Stadtliga stand die Partie vom TSV Mardorf 1 gegen TSV Luthe an. Die Spieler Klaus und Marcel Ebeling aus der Nachbarkommune setzten sich gegen Roger Grupe und Daniel Mroch im Einzel durch und verbuchten so die ersten beiden Zähler. In der dritten Partie war der Gastgeber Peter Müller tonangebend. Klar punktetet er gegen Lutz Schleffler, worauf sein Teamkollege Kurt Pfeiffer sich ebenfalls erfolgreich anschloss und den Ausgleich gegen Andreas Frank erzielte.Durch die beiden anschließenden Doppel blieb die Partie weiter ausgeglichen. Die Paarungen Jürgen Fendesack/K. Ebeling waren hierbei genauso siegreich, wie Müller/Pfeiffer für die Hausherren. Ein 3:3 als Ausgangspunkt für die zweite Halbzeit bringt für beide Teams die gleiche Chance.Die Hausherren hatte hierbei die besseren Karten und drehte das bis dahin ausgeglichene Spiel zu ihren Gunsten. Durch ihre Dominanz in der zweiten Spielhälfte entschieden die Mardorfer die Partie mit 9:3 für sich.
In die Specialliste trug sich Müller mit einem 150 Bull Finish ein.

Weitere Spielbegegnungen waren:

TSV Schneeren 1 siegten mit 8:4 klar gegen den DC Osterwald
TSV Schneeren 4 unterlag ebenso klar mit 4:8 gegen die Rüben-Darter 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.