Kämpfende Dudensener verlieren an eigenen Boards

Der DC Dudensen, dieses Mal personell geschwächt, stellte sich in der 1. Stadtliga Zuhause mit nur drei Spielern dem TSV Schneeren II. Die Gäste konnten sich durch den Verlust des vierten Spielers der Gegner direkt über zwei geschenkte Freilose freuen. Das erste zog Norman Goldbach und hatte somit den ersten Zähler sicher. Georg van´t Zand setzte sich anschließend im spannenden Spiel gegen Sven Schmidt durch und erhöhte auf 2:0. Eckhard Deter machte es ebenfalls richtig spannend, konnte mit dem letzten Pfeil gegen Stephen Dickens den ersten Punkt für die Hausherren sichern. Nachdem Nico Radziejewski gegen Peter Schley auf 3:1 erhöhte, brachte Schneeren sich mit einer Fünferfolge in eine nicht mehr einholbare Position von 8:1. Die Dudensener ließen sich nicht unterkriegen und kämpften um jedes Leg, so konnte Schley auf 2:8 verkürzen. Die letzten beiden Doppelpartien teilten sich die Teams. Für Dudensen war Schmidt/Schley genau so erfolgreich wie Sydow/ van´t Zand, die damit ihren Sieg auf 9:3 abrundeten.

Weitere Spielbegegnungen waren:

TSV Schneeren I unterlag mit 5:7 dem TSV Luthe
CD Wunstorf I besiegte mit 8:4 den TSV Mardorf I
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.