Geschwächte Dudensener geben trotzdem alles

In der 1. Stadtliga führte der Spielplan den DC Dudensen zum TSV Luthe. Henning Dangers durfte als erster ans Board und gab sein Spiel an den Gastgeber Lutz Schleffler klar ab. Eckard Deter holte dann gegen Thomas Rettstadt den ersten Zähler für die Gäste.
Klaus Ebeling hatte daraufhin Losglück.
Die Dudensener,aus Krankheitsgründen geschwächt, traten diesmal nur zu dritt an. Das hat zur Folge ,das der Gegner zwei Freilose in den Einzeln angerechnet bekommt und somit zwei Siege im voraus sicher hat.
Nachdem Peter Schley sich dem TSV'ler Marcel Ebeling im Einzel geschlagen geben musste, punktete er mit Deter anschließend im Doppel gegen Langhans/K. Ebeling. Für den dritten Ausgleichspunkt sorgte erneut Deter, diesmal im Doppel mit Dangers.
Die zweite Spielhälfte machten sich dann die Luther zu eigen . Mit nun 4 Siegen und einem Freilos in Folge waren sie unerreichbar geworden. Die Gäste gaben zwar alles, konnten aber nur noch durch das letzte Doppel gespielt von Deter/Schley gegen M.Ebeling/Fendesack auf 4:8. verkürzen.

Weitere Spielbegegnungen waren:
TSV Schneeren 2 stand mit 1:11 im Regen beim Vereinskollegen TSV Schneeren 1
CD Wunstorf 1 unterlag mit 5:7 im eigenen Lager beim CD Wunstorf 2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.