3. Herren sichert sich den Klassenerhalt

Frielingen: Sporthalle Frielingen | Im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bezirksklasse im Tischtennis ist der 3. Herren des SV Frielingen am 10.05.2014 beim Relegationsspiel in heimischen Gefilden der Durchbruch gegen den TSV Havelse II geglückt.

In den Doppeln konnten sich Hilker/Pfeiffer sowie Geschwinde/H. Mannsfeld jeweils klar mit 3:0 Sätzen durchsetzen. Rieger/K.-D. Mannsfeld unterlagen allerdings Buschmann/Meyer mit 0:3 Sätzen, weshalb der SV Frielingen mit 2:1 aus den Doppeln ging.

Die Sätze in den Einzel waren hart umkämpft und nur selten konnten Rieger, Hilker, Geschwinde, Pfeiffer, H. Mannsfeld und K.-D. Mannsfeld ihre Sätze und letztlich Ihr Spiel gewinnen, ohne das die Gegener Ihnen nicht mindestens 9 Punkte pro Satz abknüpfen konnten.

Nach dem sich der SV Frielingen das 7:1 gegen den TSV Havelse II erkämpft hatte, punktete der Gegener im Spiel K.-D. Mannsfeld gegen Hermenau noch einmal durch ein 0:3 Sätze zum 7:2.

Anschließend versuchte der TSV Havelse II noch einmal die Wende einzuleiten, aber Wolfgang Rieger konnte in seinem Spiel Eike Buschmann fünf Sätzen mit 3:2 in die Schranken weisen und der Youngstar des SV Frielingen, Henry Hilker, machte den Sieg des SV Frielingen durch sein Spiel gegen Sascha Meyer mit 3:0 Sätzen zum 9:2 Endstand perfekt.

Dass die 3. Herren des SV Frielingen nach dem Spiel nicht gleich zum Duschen in die Umkleidekabinen ging sondern mit seinen Fans noch ein wenig feierte, war nach diesem Erfolg wohl mehr als selbstverständlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.