SoVD und Psychotherapie beim Klönschnack

Beim Februar Klönschnack des Ortsverbandes Neustadt berichtete der Heilpraktiker für Psychotherapie Dietrich Freimuth, Praxis Marktstr. 9, über seine Arbeit

mit Personen, die unter Depressionen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Stress, Burnout, Antriebsstörungen und psychosomatischen Problemen leiden. Gesprächspsychotherapie, Hypnoseanalyse, Atemtherapie und sehr vieles mehr wurde von ihm vorgestellt und erklärt , wie es auf die jeweiligen Hilfesuchenden wirken kann und soll.

DIe Anwesenden hörten interessiert aufmerksam zu und nach dem Vortrag teilten einige mit, dass sie sich für weitere Vorträge, die in der Praxis an verschiedenen Abenden zu verschiedenen Themen bei geringer Kostenbeteiligung angeboten werden, evtl. anmelden wollen. Und die Ortsverbandsvorsitzende Ulrike Weisang bedauerte zum Abschluss, dass Therapieangebote des Vortragenden von den Krankenkassen nicht übernehmen würden, aber anderseits es ungeheuer schwer sei, überhaupt Gesprächstermine bei Psychotherapeuten zu erhalten. Und für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen sei das nach dem, was ihr von SoVD-Mitgliedern immer wieder berichtet worden sei, fast aussichtslos. Das sei beklagenswert und für die Betroffenen sehr schlimm.

Ulrike Weisang, 1. Vors., 06.02.16
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.