Landschaftsprägende Eiche bei Schmarbeck

Landschaftsprägende Eiche bei Schmarbeck
Die hier vermutlich seit etwa 350 Jahren stehende Eiche ist ein landschaftsprägener Baum. Ein mächtiger Ast ist von ganz unten aus dem Stamm in die Höhe gewachsen und gibt der Eiche ihren unverwenchselbaren Charakter.
Wenn der Blitz über den Himmel zuckt und der Donner grollt, so heisst es nach germanischer Glaubensvorstellung, schlägt Donar mit seinenm Hammer auf der Erde um die Fruchtbarkeit der Felder, Wiesen und Wälder zu wecken.Seit jeher üben Eichen etwas Magisches auf die Menschen aus. Bei den Germanen war die Eiche dem Gott Donar (Thor) gewidmet. Der Wochentag Donnerstag lässt sich auf den lautstarken Eichengott zurückführen
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.