Wenn Anke zu Karsten ins Zelt zieht

(Foto: Waldbühne Otternhagen/Adel Amor)
Neustadt am Rübenberge: Waldbühne Otternhagen | Am 7.8. star­tet das Er­wach­se­nenstück „R­un­ter zum Fluss“. Nach dem großen Er­folg 2013 hat sich die Wald­bühne Ot­tern­ha­gen/­Neu­stadt a. Rb­ge. ent­schlos­sen, die kurz­wei­lige Komö­die die­ses Jahr an fünf Ter­mi­nen noch­mal als Wie­der­auf­nahme zu zei­gen. Ein Stück mit zwei Cha­rak­te­ren, die so un­­­ter­­­schie­d­­­lich sind, dass im­­­mer wie­­­der die (komö­­­di­an­ti­­­schen) Fet­­­zen flie­­­gen, die sich aber in den stil­le­ren Mo­­­men­ten näher und näher kom­­­men und ih­ren Schutz­­­me­cha­­­nis­mus hin­­­ter sich las­­­sen. Ein schnel­­­ler, poin­ten­rei­cher Dia­log mit Au­­­gen­b­­li­­­cken des ehr­­­li­chen Ge­fühls, der das Pu­b­­li­­­kum zu ei­­­ner amüsan­ten und emo­tio­na­len Reise ein­lädt.

Anke (Tanja Nott­bohm) und Kars­ten (Jan­nis Ruhn­ke) tre­f­­­fen sich auf ei­­­nem Cam­ping­­­platz in Süd­­­frank­reich. Die Vor­­­­­zei­chen sind denk­­­bar un­­­güns­tig: Beide sind so­e­­ben von ih­ren Ehe­par­t­­­nern ver­­­las­­­sen wor­­­den. Aber während für Kar­s­ten klar ist, dass der Ur­laub da­­­mit mehr oder we­­­ni­­­ger be­en­­­det ist, lässt sich Anke die "schöns­ten Wo­chen des Jah­res" nicht ver­­­­­mie­­­sen: Kur­­­zer­hand zieht sie mit Sack und Pack zu Kar­s­ten ins Zelt, ohne des­­­sen Zu­­­stim­­­mung ü­­­ber­haupt ab­­­zu­war­ten.
A­­­ber wie sol­len so un­­­ter­­­schie­d­­­li­che Men­­­schen mit­­­ein­an­­­der aus­­­­­kom­­­men? Ha­­­ben sie ü­­­ber­haupt et­­­was ge­­­mein­­­sam? Da ist Kar­s­ten, der bie­­­dere Stan­­­des­­­be­amte mit durch­­­aus aus­­­­­ge­präg­ter Selbstiro­­­nie, für den Ord­­­nung das halbe Le­­­ben ist und der doch weiß, dass ihm zum "rich­ti­­­gen Mann" noch ei­­­ni­­­ges fehlt ... Und da ist An­ke, die tem­­­pe­ra­­­ment­vol­le, do­­­mi­nante Bus­fah­re­rin, die ein knap­­­pes Dut­­­zend Stu­­­diengänge be­­­gon­­­nen hat und die im­­­mer zu wis­­­sen scheint, wie der Hase zu lau­­­fen hat, und die Ge­­­schich­ten erzählen kann, von de­­­nen sich Kar­s­ten be­reit­wil­­­lig fas­­­zi­­­nie­ren lässt.

Ter­mi­ne:
07.08., 21.08., 22.08. und 04.09.15 je­wils um 20 Uhr, 23.08.15 um 16 Uhr

Wei­tere In­fos und Kar­ten sind un­ter ww­w.wald­buehne-ot­tern­ha­gen.de so­wie bei den Vor­ver­kaufs­stel­len er­hält­lich.

Der Trailer zum Stück:
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.