PARIS - Magie einer Stadt

Ulrike Moortgat-Pick (Piano) und Werner Kirsten (Rezitation)
Neustadt am Rübenberge: Schloss Landestrost | Musik, Lesung und Diaschau mit Ulrike Moortgat-Pick (Piano) und Werner Kirsten (Reisejournalist, Buchautor, Fotograf)

Es sind diese lauen Sommerabende am Ufer der Seine, wo die Zeit plötzlich inne hält in dieser lebendigen und unfassbar intensiven Stadt.

Auf dem Wasser die ewige Regatta der Ausflugsboote mit fröhlich winkenden Gästen. Improvisierte Tischdecken auf buckligem Pflaster der Kais, darauf Baguette, Wein, Käse, mehr braucht es nicht. Ein urbaner Zufluchtsort für Seele und Sinne – befreiend anders. Glückliche Stunde. Letztes Sonnenlicht legt sich goldschimmernd auf die Ile de la Cité und auf Notre Dame. Achthundert Jahre Stein gewordene Geschichte. Bald werden die Lichter angehen und die Stadt, von der alle träumen, wird wieder ihr Traumgesicht herzeigen, wie jeden Abend, jede Nacht, in mondäner Poesie.

»Ich rate jedem, der sich schlecht fühlt, eine Reise nach dieser Stadt zu machen. Weil das allgemeine Empfinden, weil das Glücksgefühl dort gehoben wird.«
Alfred Kerr

Paris ist die Stadt der Monumente, der großen Boulevards, der bühnenhaft arrangierten Prospekte, die Stadt der majestätischen Plätze. Daneben ist sie vielerorts Kleinstadt, mit kleinen Plätzen und Läden, wo Madame und Monsieur mit dem Hund spazieren und mit dem Bäcker um die Ecke ausgiebigen Plausch halten. Ihr Panorama aber macht, von der Spitze des Eiffelturms oder einer Brücke aus gesehen, klein und sprachlos und seltsam glücklich.

Paris – das Fest fürs Leben. Jeden Tag.
»Paris ist die Hauptstadt des 19. Jahrhunderts« schrieb Walter Benjamin und auch diese neue Hommage à Paris macht dort Station: bildnerisch mit den Werken der Impressionisten, musikalisch in den berühmten Salons der großen Geister jener Zeit, wo Komponisten und Virtuosen wahre Triumphe feierten.

Ulrike Moortgat-Pick zeichnet die Stadt der Musiker und Künstler in einem stimmungsvoll pianistischen Porträt mit Werken von Liszt, Chopin, Mussorgsky, Dutilleux, Fauré, Saint-Saëns, Piazolla u.a. – Werner Kirsten rezitiert Texte von Émile Zola, Guy de Maupassant, Françoise Sagan und Wolfgang Koeppen begleitet von Dias dieser eindrucksvollen Stadt.

Karten für die Veranstaltung am 01.03.2015 um 17 Uhr im Schloss Landestrost (Schloßstraße 1, Neustadt) sind für 17,- EUR in der Vorverkaufsstelle (Marktstraße 34, Neustadt), im Online-Shop www.tkk-neustadt.de und telefonisch unter 05032-61799 erhältlich.

Besuchen Sie uns auch bei Facebook.
2
2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.