Gruselparodie "Das Geheimnis der Irma Vep" am 14.12.13

(Foto: Andreas Hartmann)
Neustadt am Rübenberge: Aula des Gymnasium Neustadt |

Zwei Schauspieler, acht Rollen, eine urkomische Gruselparodie:


Lord Edgars einsame Jahre auf Schloss Mandacrest sind vorbei. Nach dem Tod seiner geliebten Frau Irma gibt es endlich eine neue Herrin auf dem Anwesen: Lady Enid. Doch der holzbeinige Knecht Nicodemus und die zwielichtige Haushälterin Jane machen es ihr mit allerhand merkwürdigen Geschichten nicht leicht: Spukt Lady Irma wirklich noch im Schloss herum? Und wohin verschwindet ihr Gemahl Nacht für Nacht mit seinem Gewehr? Als Lady Enid selbst Opfer eines heimtückischen Angriffs wird, ist ihr nichts mehr geheuer. Was hat es mit Werwölfen, Mumien und Vampiren tatsächlich auf sich? Alle diese Fragen beantwortet der Eingroschengrusel "Das Geheimnis der Irma Vep" am 14.12.2013 um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Neustadt (Gaußstraße 14, Neustadt).

Gotthard Hauschild und Martin Molitor spielen acht verschiedene Charaktere und garantieren mit rasanten Rollenwechseln Slapstick, Witz und urkomische Dialoge: Die altenglische Lady wird binnen Sekunden zum greisen Stallburschen, der im nächsten Augenblick als wütender Werwolf wieder auftritt.

Charles Ludlam schrieb mit seinem Eingroschengrusel eine der erfolgreichsten Off-Broadway-Komödien aller Zeiten. In seiner temporeichen Schauerpersiflage verbindet er zahlreiche Motive aus Hitchcocks „Rebecca“, Polanskis „Tanz der Vampire“ und Stokers „Dracula“ und anderen Gruselklassikern.

Inszenierung: Tilo Esche
Bühne und Kostüme: Hannes Neumaier

Karten ab 18,- EUR sind im Online-Shop www.tkk-neustadt.de, in der Vorverkaufsstelle (Marktstraße 34, Neustadt) und telefonisch unter 05032-61799 erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.