Ein Robin kommt nicht immer allein

Robin im Schnee
Das kleine, zarte Rotkehlchen ist ein scheuer Vogel, der sich uns meist alleine zeigt.

Im Vereinigten Königreich heißt das Rotkehlchen robin, volkstümlich Robin Redbreast (Robin Rotbrust), dies ganz ähnlich, wie man auch bei uns verschiedenen Tieren besondere Namen verliehen hat - beispielsweise Adebar für den Storch oder Reineke Fuchs für den rot bepelzten Räuber.

Auf der Insel gilt das Rotkehlchen als der Weihnachtsvogel, wohl weil es sich um die Weihnachtszeit, wenn auch dort bisweilen Schnee fällt, gerne an den Futterstellen der Häuser zeigt - ganz wie auch bei uns.

Die Briten bilden ihren Weihnachtsvogel gerne auf ihren Christmas cards ab, aber auch beispielsweise auf Porzellan-Tassen oder dem speziellem Weihnachts-Service. So auch auf der gezeigten Tasse, die wir 2006 in Leith, dem Hafen der schottischen Hauptstadt Edinburgh erstanden haben und die hier nicht nur zu den Festtagen ihren Dienst tut.

Wie man sieht, kommt Robin auf dem Tassenrund hier tatsächlich nicht allein. Er schaut uns sogar beim Trinken von der Innenseite des Bechers her an.
7
3 7
7
2 7
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 23.02.2016 | 22:25  
60.892
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 23.02.2016 | 22:52  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 23.02.2016 | 23:57  
34.495
Eberhard Weber aus Laatzen | 24.02.2016 | 10:59  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 24.02.2016 | 12:14  
15.128
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 24.02.2016 | 12:39  
28.868
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 24.02.2016 | 16:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.