Der Verband Wohneigentum Poggenhagen informiert über Blockheizkraft und Klimaschutz

( von links) Hartmut Strecker Vorstandsmitglied des Verband Wohneigentum Poggenhagen, Yvonne Henniges Klimaschutzmanagerin der Stadt Neustadt, und Martin Langreder Vorstandsmitglied des VWE Poggenhagen besichtigen das BHKW im Landgasthaus Meyer.
Neustadt am Rübenberge: Landgasthaus Meyer | Im Rahmen einer Informationsveranstaltung wird der Verband Wohneigentum (VWE) Poggenhagen am Sontag, den 19. Oktober um 10:30 Uhr im Landgasthaus Meyer über das Thema Blockheizkraftwerk (BHKW) und Klimaschutz berichten.

Wenn der Austausch der Heizungsanlage ansteht stellt ein BHKW eine Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik dar. Neben der Wärme erzeugen diese Anlagen Strom, der selbst verbraucht oder ins Stromnetz eingespeist werden kann. Gleichzeit sind diese Anlagen klimaschonend. Die Energiewende im eigenen Haus.

Heizungsbauer und –hersteller und Stadtwerke Neustadt werden als Dozenten einen Einblick in das Thema BHKW geben.

Als weiteren Punkt der Veranstaltung wird die Klimaschutzmanagerin der Stadt Neustadt Frau Yvonne Henniges das Klimaschutzaktionsprogramm vorstellen. Der Einsatz von BHKW und der Ausbau von Nahwärmenetzen ist hier das Thema. Auf Grund der Bebauung würde sich Poggenhagen sehr gut für den Ausbau eines Nahwärmenetzes mit BHKW Technologie eignen. Frau Hennigs möchte die Poggenhagener Bürger dazu animieren, sich mit dem Thema zu beschäftigen.
Abschließen besteht die Möglichkeit das BHKW, welches das Landgasthaus Meyer mit Wärme und Strom versorgt, zu besichtigen. Des Weiteren kann eine Anlage für Ein- und Zweifamilienhäuser besichtigt werden und die Dozenten stehen für Fragen zur Verfügung.

Es ist ein sehr spannendes Thema und der der Verband Wohneigentum Poggenhagen hofft, dass viele die Gelegenheit nutzen werden, um sich über Blockheizkraftwerke zu informieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.