Das Urmel kommt!

Jannis Ruhnke (li.) mit dem Urmel-Ensemble (Foto: Waldbühne Otternhagen e.V.)
Neustadt am Rübenberge: Waldbühne Otternhagen | Es ist einiges los auf der Waldbühne in Otternhagen/Neustadt: mit Hochdruck wird an den Kulissen und Kostümen für das Kinderstück "Urmel aus dem Eis" gearbeitet, Spielleiter Jannis Ruhnke probt derweil zweimal die Woche mit den Jugendlichen und Erwachsenen die einzelnen Szenen und Abläufe des Kinderbuchklassikers und auch die Michael-Ende-Schule als Kooperationspartner bastelt fleißig an den Requisiten für die diesjährige Saison. Denn schon am 4. Juli ist Premiere auf der Freilichtbühne.

Mit viel Witz werden Urmel, Ping und die anderen Figuren in Szene gesetzt, um die Geschichte rund um die Tiersprachenschule auf der Insel Titiwu und die Jagd des Königs Pumponell auf das Urmel zu erzählen. Der Vorsitzende der Waldbühne, Ralf Frank, ist sich sicher, dass auch in diesem Jahr das Kinderstück wieder viele Besucher anziehen wird.

Die ersten Reservierungen für die Schulvorstellungen treffen ein und die Vorverkaufsstellen (Famila Markt Neustadt, Buchhandlung Biermann, Kulturbüro Garbsen und EDEKA Kirchhoff in Osterwald) sind bereits mit Eintrittskarten ausgestattet.

Weitere Infos und Karten sind unter www.waldbuehne-otternhagen.de erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.