Verhalten im Straßenverkehr für Reservisten

Mitglieder der RK-Neustadt a. Rbge. mit Dieter Kleimann(stehend) in der Fahrschule Meineke
Neustadt am Rübenberge: Fahrschule Meineke | Den monatlichen Kameradschaftsabend verbrachten die Neustädter Reservisten in der Fahrschule Meineke in der Kernstadt. Unter der Leitung von Dieter Kleimann, ehem. Berufssoldat, Fahrlehrer und Aktivposten der Verkehrswacht im Raum Neustadt a. Rbge., wurden Neuerungen in der Straßenverkehrsordnung, im StVG, im Ordnungwidrigkeitengesetz vorgestellt, besprochen und diskutiert. Auch wurde ehemaliges und verborgenes Wissen wieder aufgefrischt und entdeckt. Neuerungen bei den Führerscheinklassen und Unterschiede zu den europäischen Nachbarn waren Themen, die viele interessierten. Den Abschluss machte eine Fragerunde, in der die Teilnehmer Situationen aus der eigenen Erfahrung schilderten und Dieter Kleimann antworten musste. Einen Ausblick gab es dann noch auf die verschiedenen Arten von Elektrofahrrädern, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, wobei die Handhabung und der Betrieb nicht immer so einfach ist.
Alle waren sich einig, dass eine solche Veranstaltung regelmäßig stattfinden sollte und der Lern- bzw. Auffrischungseffekt nicht zu unterschätzen ist.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde unser Kamerad und allseits beliebter Kassenwart Werner Heine mit einem Präsent im Jutesack geehrt, da er gerade 65 Jahre jung geworden war und nun zu den "alten Säcken" gehört.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.