SoVD letztmalig im Hotel Scheve

mit Artikel
Auf Einladung des SoVD Ortsverbandes waren über 100 Mitglieder in das Hotel Scheve gekommen um letztmalig im Saal an einem weihnachtlichen Kaffeetrinken teilzunehmen.

Gleich zu Beginn bedankte sich die 1. Vorsitzende Ulrike Weisang bei Ursel Scheve für die langjährige gute Bewirtung bei zahlreichen Mitgliederversammlungen und anderen Aktionen des SoVD mit den Worten: "Ich bin richtig traurig, dass jetzt alles anders wird ! Ein Hotel, das jahrelang zu Neustadt gehörte wie auch die Kirche in der Innenstadt und das für unsere Mitglieder gut zu erreichen war, das wird uns richtig doll fehlen." Der Applaus der Anwesenden bestätigten die Worte der Vorsitzenden . Britta Scheve ergänzte später dazu, dass ihre Mutter insgesamt 53 Jahre für die Gäste tätig gewesen sei und nun eben die Gegebenheiten zum Verkauf des Betriebes geführt hätten.

Nach dem Genuss von leckerem Kuchen mit Kaffee sowie Sahne "satt" und reichlichem Klönen wurden die Anwesenden mit verschiedenen Darbietungen unterhalten. Dabei gefielen besonders die 4 Damen des Tirakaso-Chors. Aber man sang auch selbst Weihnachtslieder, wobei man von der SoVD-Frauen-Gruppe und Klavierspiel eines SoVD-Mitglieds unterstützt wurde. Nachdem die Vorsitzende nach 3 Stunden die Verabschiedung vorgenommen hatte, bedankten sich viele für diese gelungene Weihnachtsveranstaltung und sprachen nochmals ihr Bedauern wegen der Aufgabe des Hotelbetriebes aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.