Pflege von Denkmälern und Kriegsgräbern

Denkmal 1. WK und Gedenkstätte brit. Gefallen Suttorfer Straße
Neustadt am Rübenberge: Gedenkstätte 1. und 2. WK + britische Gefallene | Mitglieder der Reservistenkameradschaft Neustadt a. Rbge. haben den Platz und die Denkmäler für die Gefallenen des 1. Und 2. Weltkrieges, sowie für die gefallenen britischen Soldaten der Löwenbrückensprengung gesäubert, gepflegt und gereinigt.
Es wurden die Hecken und Rosenbüsche beschnitten, Unkraut beseitigt und die Rasenfläche geharkt und der Müll (Papier, Flaschen, Plastikmüll etc.) gesammelt und entsorgt. Es kamen 3 große Müllsäcke zusammen, obwohl ein nur 10 Meter entfernter städt. Abfallbehälter leer war.
Nach dieser Arbeit ging es weiter zu den Kriegsgräbern auf dem ev.-luth. Friedhof in der Lindenstraße, um dort die Kriegsgräber und das Umfeld zu pflegen und zu säubern.
Nach 3 Stunden anstrengender Arbeit von 8 Kameraden war alles erledigt.
Leider war es sehr ärgerlich, als kaum 15 Std. nach der Aktion der Platz an der Suttorfer Straße wieder von Plastikflaschen, Brötchentüten und Fastfoodabfällen unter den Sitzgelegenheiten verschmutzt war. Es kann doch nicht so schwierig sein, seinen Unrat in den dafür vorgesehenen Behälter zu bringen (10 Meter entfernt)
Die Kameraden hoffen, dass das stark verwitterte Denkmal zum 100. Jahrestag des Endes des 1. Weltkrieges im Jahr 2018 in einen vernünftigen Zustand gebracht wird, da dies doch ein geschichtsträchtiger Ort des Gedenkens und der Mahnung sein sollte und somit auch erhaltenswert ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.