Führerschein und sicheres Verhalten

Die Teilnehmer mit Dieter Kleimann (stehend)
Neustadt am Rübenberge: Fahrschule Meineke | Schon zum wiederholten Male trafen sich die Mitglieder der Reservistenkameradschaft Neustadt a. Rbge. in der Fahrschule Meineke in Neustadt a. Rbge. zur Unterrichtung und Gedankenaustausch zum Thema: “Sicherheit im Straßenverkehr“.
Unter der fachkundigen Leitung von Dieter Kleimann – Fahrlehrer, Referent der Verkehrswacht und Oberstabsfeldwebel a. D. – wurden viele Themen besprochen und Fragen beantwortet. Die versch. Führerscheinklassen -17 an der Zahl- wurden erläutert und über die Umtauschfristen, der bei vielen noch vorhandenen alten, grauen Dokumente, gesprochen. Ebenso wurde die Gültigkeitsdauer bei den neuen im Scheckkartenformat ausgegebenen Führerscheinen erläutert und darauf hingewiesen, dass in einigen Ländern der „alte“ von den Behörden nicht akzeptiert wird und bei Auslandsreisen Schwierigkeiten auftreten können.
Viele Fragen über Alltagssituationen konnte Dieter Kleimann beantworten, einige sind aber auch ihm unerklärlich und er wies darauf hin, dass eigentlich bei Beachtung des §1 der StVO auf unseren Straßen das vielerorts herrschende Chaos gar nicht auftreten dürfte. Dazu gehöre es auch, mal auf sein z.B. Vorfahrts-Recht zugunsten eines anderen Verkehrsteilnehmers zu verzichten. Der Verkehrsfluss wird es einem danken.
Nach 2 sehr interessanten Stunden bedankte sich der Vorsitzende Major d. R. Dirk Kemmerich bei Dieter Kleimann und Michael Meineke, Inhaber der Fahrschule, der leider erkrankt war, mit einem Präsent für die Arbeit und die lehrreichen Auskünfte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.