Zu wenig Engagement bringen nur Platz 6 beim Turnier in Königsbrunn

Am 22.02.2015 stand endlich nach einer langen Hallensaion das letzte Hallenturnier an. Wieder waren wir beim TSV Königsbrunn eingeladen. Nachdem das Turnier letzte Woche nicht so gut lief, waren wir gespannt was die Jungs heute für eine Leistung abliefern würden.

Aber das ganze wurde bereits im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger TSV Gersthofen zunichte gemacht. Keiner der Jungs kämpfte, es wurde nicht gespielt und es kam noch dazu, das wir Fehler machten, die wir sonst nicht machen. Am Ende stand es hochverdient 0:3. Der 2. Gegner hieß dann DJK Hochzoll. Jetzt wollten die Jungs eine Reaktion zeigen, doch es ging genauso los wie im letzten Spiel. Die DJK ging mit 1:0 in Führung, durch einen Stellungsfehler. Dadurch konnte der gegnerische Stürmer alleine auf das Tor zulaufen und verwerten. Michi glich zwar aus, doch im Gegenzug bekamen wir erneut das 1:2. Und auf einmal machte es bei einigen wahrscheinlich klick, denn nun kämpften die 4, die auf dem Feld waren und Daniel schoss uns durch 2 tolle Tore auf die Siegerstraße. Am Ende gewannen wir das Spiel glücklich aber vom Spielanteil her verdient mit 3:2. Der nächste Gegner war der Kissinger SC. Das Spiel war wohl das hitzigste Spiel der gesamten Hallensaion. Aber nicht weil es ein unfaires Spiel war, sondern weil die beiden Unparteiischen mit ihren Entscheidungen in den letzten Minuten für Entsetzen auf den Rängen und bei den 2 Mannschaften sorgten. Aber alles der Reihe nach. Wir gingen durch Tom mit 1:0 in Führung und kämpften uns gut durch. Leider machte unsere Abwehr in diesem Turnier den gleichen Fehler zum 3. Mal und Kissing konnte zum 1:1 ausgleichen. Aber die Jungs ließen diesmal nicht den Kopf hängen und kämpften bis zum umfallen. Lucas konnte das 2:1 erzielen, ehe der Kissinger SC wiederum ausglich. Dann aber erhöhten wir ein wenig das Tempo und konnten hinten sicher stehen und nach vorne wichitge Akzente setzen. Doch die Schiedsrichter wollten da nicht mitspielen und als Tom den Ball in die Mitte gab und das gleichgewicht im Aus verlor, zeigte der eine SR auf weiterspielen und der andere der 25m weg stand pfiff foul. Das war auch gleich unser 4. Foul und Kissing bekam den 10m Strafstoß. Fouls an Michi oder Tom wurden nicht gepfiffen und auch einen Eckball kurz vor Schluss wurde uns verwehrt. Das 2:2 war am Ende ok, doch ist es schade das bei so einem Spiel ein fader beigeschmack bleibt. Der gleichen Meinung war dann auch der Kissinger Trainer, mit dem wir uns gut verstanden. Ein wenig runtergekommen waren die Trainer dann als der nächste Gegner TSV Schwabmünchen zum Match lud. Dieses Spiel konnten wir mit 3:0 durch Tore von Michi, Andi und Tom für uns entscheiden. Nach der Gruppenphase waren wir mit dem Kissinger SC Punktgleich, doch die Kissinger hatten ihrerseits Glück, dass sie ein besseres Torverhältnis hatten (1 Tor fehlte uns). Im Platzierungsspiel gegen die SC Bajuwaren München fielen wir aber in unser altes Muster zurück und nahmen keine Zweikämpfe mehr an und ließen den Gegner machen. Am Ende verloren wir das Spiel verdient mit 1:2.

Auch im heutigen Turnier wäre fiel mehr drin gewesen, doch wenn man sich vor den Spielen lieber mit anderen Dingen beschäftigt als sich zu konzentrieren wird dies im Spiel wiederfinden. Auch wenn es heute ein wenig besser war, es ist noch viel Luft nach oben und wir müssen schauen in die Erfolgsspur zurückzukommen, dennn schon in 4 Wochen steht das erste Punktspiel an. Wir Trainer sind aber der Meinung das wir das wieder gemeinsam hinbekommen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.