Testschwimmen in Nördlingen

Raja Kolbe auf dem Erfolgsweg (Foto: S.Borkowski)

Weitere Pflichtzeiten für die schwäbischen Meisterschaften geschwommen


Am vergangenen Samstag fand im Hallenbad Nördlingen das Wilhelm Christ Gedächtnisschwimmen statt. Eine gute Gelegenheit für 9 Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmteam Neusäss die Pflichtzeiten für die schwäbischen Meisterschaften zu festigen. Neben weiteren 14 Vereinen schwammen insgesamt 176 Teilnehmer um Medaillen und Bestzeiten.
Mit 3 Gold-, 15 Silber-und 8 Bronzemedaillen sah das Ergebnis trotz kurzer Trainingspause über die letzten Weihnachtsferien, recht gut aus.
Raja Kolbe, mit 9 Jahren die Jüngste vom STN am Start, schwamm auf allen Strecken Bestzeiten und sicherte sich 2 Silbermedaillen. Lina Drechsel (Jg.´04) ließ über 200m Lagen ihre Konkurrenz locker hinter sich und wurde in 3:38,24min Erste. Mit einem zweiten über 100m Freistil und zwei dritte Plätze über 100 und 200m Brust konnte sie Ihre Zeiten für die nächsten Wettkämpfe festigen.
Julia Hansbach (Jg.01) sammelte auf diesem Wettkampf zwar 4 Silbermedaillen, blieb aber hinter ihren eigenen Erwartungen zurück. So gelang ihr nur über die Freistilstrecken und 200m Lagen die schwäbischen Pflichtzeiten. Besser lief es für Samantha Borkowski. Über 100m Rücken schwamm sie mit 1:13,67min eine super Zeit und holte sich die Goldmedaille. Weitere Gute dritte Plätze waren über 100m Schmetterling und 200m Lagen drin.
Anna Sophie Dicsöfi (Jg.02) durfte sich ebenso auf das Siegertreppchen stellen. 4x Silber über 100 und 200m Lagen, sowie 100 und 200m Rücken waren für sie endlich der erhoffte Lohn für das fast tägliche Training. Für Sebastian Klement war sogar ein erster Platz über 100m Lagen drin und ein zweiter über 200m Freistil. Für ihn ein ganz persönlicher Erfolg. Schmetterling Spezialistin Daniela Schropp (Jg.97) schwamm in einer guten Zeit von 1:14,03min über 100m Schmetterling auf den 2. Rang. Hannah Jäger, im Brustschwimmen stark, sicherte sich ein zweiten und dritten Platz, blieb aber auch hinter ihren eigenen Erwartungen zurück. Bis zu den schwäbischen Meisterschaften müssen noch einige Pflichtzeiten bestätigt werden. Johanna Zillner hatte diesen Testwettkampf über 200m Freistil in 2:28,45 min bestanden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.