Steppacher U11-Junioren ärgern die „Großen“

Sk Rapid Wien + TSV Steppach
Beim Topstarcup in Fischach teilzunehmen, ist ein Highlight für jeden „Amateurkicker“. Zudem waren wir noch Gastgeber für die Jungs vom SK Rapid Wien. In einer Gruppe mit dem TSV 1860 München, FC Zürich, SSV Ulm 1846 und der SpVgg Langenneufnach konnte man von einem 2. Platz nur träumen. Angespornt von den Wiener Jungs, steigerten sich die Steppacher U11-Junioren in einen wahren Spielrausch. Nach der 0:3 Auftaktsniederlage gegen SSV Ulm, besiegten sie den FC Zürich mit 2:0. Im Spiel gegen 1860 München ließen sie nicht viel zu und erkämpften sich ein verdientes 0:0 Unentschieden. Nachdem zwischenzeitlich Zürich gegen Ulm gewann, bedeutete ein Sieg gegen Langenenufnach den 2. Platz. In einem hartumkämpften Spiel wurde Langenenufnach schließlich mit 1:0 besiegt. Die Sensation war perfekt! Der TSV Steppach belegt Platz 2, hinter 1860 München, vor dem FC Zürich und dem SSV Ulm.
Jetzt gab es das erträumte Spiel gegen unsere Gäste vom SK Rapid Wien. Die Jungs gaben nochmal alles, mußten sich jedoch mit 0:4 geschlagen geben. Der erste Turniertag war zu Ende.
Beim gemeinsamen Pizzaessen in unserem Steppacher Sportheim, hatten alle viel Spass und tollten danach auf dem Steppacher Weihnachtsmarktes im Stroh. Die Jungs verstanden sich prächtig und es ergaben sich sofort einige Freundschaften.
Gut ausgeschlafen starteten die Jungs, in der Gruppe der 8 besten Teams, in den 2. Turniertag. Bei den Spielen gegen Red Bull Salzburg (0:6), FC Augsburg (0:6) mußten wir viel Lehrgeld bezahlen und hatten keine Chance. Erst gegen den späteren Turniersieger Stuttgarter Kickers waren wir wieder auf Augenhöhe und verloren nur mit 1:3. Im Spiel gegen den SC Feucht gingen wir in Führung, verloren aber noch mit 1:3. Beim abschließenden Spiel gegen den Club aus Nürnberg führten die Jungs bis kurz vor Schluß 1:0, mußten dann doch noch den Ausgleich zum 1:1, Sekunden vor Schluß, hinnehmen. Durch dieses Remis hievten wir unsere Gäste aus Wien auf den 3. Platz, hinter dem Turniersieger Stuttgarter Kickers und den Bullen aus Salzburg. Die Jungs belegten somit den hervorragenden 8. Platz von 20 Teams.
Die Teams von der SpVgg Unterhaching (16.), SpVgg Greuther Fürth (10.), SSV Ulm (11.) und FC Zürich (12.), waren alle hinter dem TSV Steppach platziert.

Leider war das Wochenende recht schnell vorbei und die Wiener Nachwuchsfußballer mußten sich wieder von Ihren Gasteltern verabschieden. Hoffentlich gibt es ein Wiedersehen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.