Steppach 2 ist Herbstmeister - Dritte steht kurz davor

Teamplayer #1 - Wolfgang Lange mit starken 462 Holz
 
Knapper Sieg gegen den SVO reicht dem TSV Steppach zur inoffiziellen Herbstmeisterschaft

Das Kegelteam des TSV Steppach II holt sich vorzeitig die inoffizielle Herbstmeisterschaft der Kreisklasse Herren - Das Team Steppach III ist in der Kreisklasse F2 4er ebenfalls auf Kurs "Herbstmeister"

Kreisklasse Herren - Auf den Sandbergbahnen im Sportzentrum des TSV Steppach trafen sich der Aufgehts und der SV Ottmarshausen zum fälligen Punktspiel. Es war ein Match, das von Anfang an bis zum Ende für Spannung sorgte.
Bereits im ersten Spieldrittel wurde guter Kegelsport gezeigt. Hier spielten Thomas Kempfle (219), der wegen einer Verletzung für Peter Blezer (208) Platz machte und Wolfgang Lange, der mit 462 Holz die Steppacher Teambestleistung erzielte. Dabei mussten die Steppacher 3 Holz an die Ottmarshauser Fraktion ( Ernst Ring - 460 und Richard Beutel - 432) abgeben.
Das Blatt wendete sich im Mittelabschnitt als Rudolf Mayer mit 439 Holz seinem Gegenüber Konrad Grathwohl (387) 52 Holz abnehmen konnte. Mannschaftsführer Willi Sahl (444) musste zwar 5 Holz an seinen Gegner Anton Lechner (449) abgeben. Der Schlusspaarung konnten aber immerhin 44 Holz mit in den Endspurt gegeben werden.
Der eine oder andere Ottmarshauser Spieler oder Fan glaubte sich wenige Kugeln vor Schluss bereits am Ziel seiner Träume. Doch während die Ottmarshauser Spieler bereits ihr Wurfpensum erledigt hatten, spielten sich die Steppacher Schlussspieler noch aus den "Miesen". Kalt wie Hundeschnauze spielten Tobias Blezer (437) und Horst Eckert (444) ihr Pensum herunter. Wie gesagt, die Ottmarshauser Bernd Rädle (417) und Wolfgang Wallenstein mit Matchbestleistung von 483 Holz konnten eben nur noch zuschauen, wie die Steppacher Schlusspaarung ihren 2653:2628 Sieg in trockene Tücher brachte.
Hier zeigte sich wieder einmal, dass eine gleichmäßig gute Leistung aller Spieler eines Teams auch den gewünschten Erfolg bringt und nicht nur die höchsten Ergebnisse - meistens zumindest ist das so.
Der TSV Steppach 2 steht in seiner Klasse mit 16:0 Punkten und einem Schnitt von 2565,5 auf Platz 1 der Kreisklasse Herren.

Als nächsten und letzten Gegner in der Vorrunde haben es die Steppacher am Samstag, den 30.11. um 15.30 Uhr mit der Mannschaft der TSG Augsburg I auf deren Bahnen an der Schillstrasse zu tun. Man wird sehen, ob es dem "Herbstmeister" gelingt, ohne Verlustpunkt in die Rückrunde zu starten.

TSV Stepppach 3 jetzt Tabellenführer

Kreisklasse F2 4er - Das Aufgehts-Team um Walter Seidl erwartete die Mannschaft vom FSV Inningen II auf den Steppacher Bahnen.
Schon in der Anfangspaarung konnte man erahnen, wie das Spiel enden würde. Mannschaftsbester Manfred Cristinelli (426) zeigte, dass er nach längerer Spiel- und Trainingspause nichts verlernt hat und Haudegen Walter Seidl spielte sich mit 407 Holz bis auf 1 Holz an seinen Kontrahenten heran.
Im Schlussabschnitt spielten Reinhard Blank (392) und Peter Blezer (407) einen verdienten 1632:1546 Sieg nach Hause.
Das 3.Team des TSV Steppach steht somit zum Abschluss seiner Vorrundenspiele mit 10:2 Punkten und 1623,0 Schnitt auf Platz 1 der Kreisklasse F2.

Sein erstes Rückrundenspiel bestreitet das Team Aufgehts III im Nachbarschaftsderby gegen die SpVgg Deuringen III am Samstag, den 14.12. um 15.30 Uhr auf Steppacher Flur.

Den Steppacher Teams für ihre bevorstehenden Aufgaben, ob letzte Vorrundenspiele oder auch erstes Rückrundenspiel, recht viel Holz !!

In diesem Sinne - auch in Zukunft nicht so oft in die Rinne........

_______________________________________________________________________________

Steppachs Kegler der Woche wurde Wolfgang Lange mit stolzen 462 Holz !

_______________________________________________________________________________
3 1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.