Sieg im ersten Punktspiel

Am 16.09.2015 war es also nun soweit und das erste Punktspiel stand auf dem Plan. Zu Gast in Aystetten war der FC Langweid. Die Jungs sollten sich heute selbst für gute Trainingseinsätze, gute Ansätze in den Freundschaftsspielen usw. belohnen.

Die ersten 10 Minuten verliefen mehr als vielversprechend und die Mannschaft zeigte ein gutes Spiel. Der Ball wurde gut laufen gelassen, doch auch heute fehlte noch ein wenig der Wille den Ball zu wollen. Nachdem wir 2 Großchancen am Anfang liegen ließen bekamen wir in der 4. Minute bekamen wir einen Eckball zugesprochen den Lucas richtig gut trat und David mit dem Kopf das 1:0 erzielte. Die Jungs wollten heute und das sah man auch. 9. Minute und Ben konnte durch tollen Einsatz das 2:0 erzielen. Wer dachte das wars jetzt war weit gefehlt. Innerhalb von 2 Minuten machten wir den Sack mit einem Doppelschlag in der 11. Minute durch Mauri und in der 12. Minute durch David erst einmal zu und schockten den Gegner. Wir wussten aber, das wir ohne Leistung nicht weiterkommen würden. Zwischen der 15. und 25. Minute nahmen wir dann aber das Spiel des Gegners an. Es wurde viel gebolzt, die Bälle kamen nicht mehr an und die Laufbereitschaft war mangelhaft. Erst in der 26. Minute blitzte mal wieder das können auf und Daniel erzielte das 5:0. In der Halbzeit wurden einige Dinge angesprochen und was nun besser zu machen ist. Nach Wiederanpfiff dauerte es nur 45 Sekunden ehe David das 6:0 erzielte. Kurrios nur, David spielt eigentlich in der Abwehr. Doch irgendwie tauchte der heute öfter vor dem Tor auf als uns Trainern lieb war. Denn zum Teil vernachlässigte er seine Position. Aber vom Zweikampfverhalten war es heute um Welten besser als am Samstag. Nun stellten wir auf einigen Positionen um, das die Jungs auch auf diesen mehr Spielpraxis bekommen und evtl. später einmal mehr Flexibilität in unserem Spiel zu bekommen. Der Ball lief nun besser als in der 1. Halbzeit, doch wurde die Laufbereitschaft immer wieder einmal vernachlässigt. Auch ein paar einfach Bälle wurden nicht gespielt oder man war zu unruhig am Ball. Trotzdem kamen wir in der 39. Minute zum 7:0 durch Schimi, der sich gut gegen 6 Gegenspieler durchsetzte und dann sauber versenkte. Den Schlusspunkt setzte dann Luci der in der 47. Minute nach tollen Kombinationsspiel auf 8:0 einnetzte.

Bis zum Ende passierte dann wenig, da man weiter umstellte und für viele die Positionen neu waren. Mit dem Spiel sind wir zufrieden, doch ausruhen dürfen wir uns auf keinen Fall. Die nächsten Wochen werden sehr hart und um unsere Ziele zu erreichen muss jeder einzelne wissen was er zu tun hat. Ihr seit auf dem richtigen Weg, nur müsst ihr weiter dran bleiben. Uns Trainern hat auch das anfeuern auf dem Platz sehr gut gefallen. Genau das braucht ihr, wenn es mal nicht laufen sollte. Macht weiter so klasse mit im Training, Spiel etc., dann werden wir sehen was herauskommt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.