Schwimmteam auf den vorderen Plätzen

Schwimmteam Neusaess beim Mehrkampftag (Foto: Lena Pfitzmaier)
Ein Bericht von Lena Pfitzmaier

14 Vereine traten am vergangenen Sonntag beim Mehrkampftag im Stadtberger Hallenbad an. Das Schwimmteam Neusäß war mit einer kleinen Mannschaft von 15 Schwimmern dabei, darunter viele Nachwuchsschwimmer.
Nach dem Trainingslager in den Osterferien, konnten die Schwimmer viele Bestzeiten und gute Platzierungen erreichen.
Allen voran die zwölfjährige Lina Drechsel, die mit vier ersten und drei zweiten Plätzen in ihrem Jahrgang 2004 in der Mehrkampfwertung den 2.Platz erreichte. Ihr Bruder Luis (2007) wurde Erster über 50m Brust. Erfolgreich war auch ein weiteres Geschwisterpaar. Mit drei zweiten Plätzen über 50m Beine, Rücken und Freistil tritt Charlotte Dicsöfi (2008) in die Fußstapfen ihrer großen Schwester Anna-Sophie (2002), die sich vier erste und zwei zweite Plätze sichern konnte.
Elena Moreira dos Santos (2007) wurde bei vier Starts dreimal Erste und sicherte sich am Ende den Mehrkampfpokal in ihrem Jahrgang. Die gleichaltrige Giuliana Cecini konnte auf den 50m Strecken ihre bisherigen Bestzeiten jeweils um mehrere Sekunden unterbieten.
Auch Hannah Jäger (2x1., 3x2.), Raja Kolbe (1x1., 5x2.Siegerin Jg. 2005 Mehrkampf) und Linda Kinader (2x2.) konnten zahlreiche gute Platzierungen erreichen.

Raul Vergara-Leon (2004) erreichte zwei erste und drei zweite Plätze und konnte
seine Bestzeiten vom Jahresbeginn über 200m Freistil um 12 Sekunden auf 2:56,31 und über 200m Lagen um ganze 15 Sekunden auf 3:30,94 verbessern. Simon Rummel (2001) wurde einmal Dritter, dreimal Zweiter und einmal Dritter und konnte somit eine komplette Medaillensammlung mit nach Hause nehmen, ebenso wie Niklas Holzapfel (2006), der die 100m Brust und 100m Lagen in Bestzeiten für sich
entscheiden konnte, über 50m Freistil Zweiter, über 200m Freistil Dritter und außerdem über 50m Rücken guter Vierter wurde. Moritz Lehmann (ebenfalls 2006) konnte sich zwei zweite und einen dritten Platz sichern und sich über 200m Freistil um ganze acht Sekunden verbessern.
Mit 22 ersten, 31 zweiten und vier dritten Plätzen war der Wettkampf ein voller Erfolg für die Neusäßer Schwimmer und die Betreuer Ricarda Reitenauer und Daniela Schropp.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.