Schwächstes Turnier der diesjährigen Hallensaison

Am Nachmittag des 10.01.2015 fand dann das 2. Turnier der JFG Schmuttertal statt. Heute waren wir gespannt was die Jungs machen würden, denn es waren wieder einige gute Mannschaften dabei.

Im ersten Spiel hatten wir es mit der JFG Schmuttertal 2 zu tun. Wir konnten durch Ben mit 1:0 in Führung gehen, doch waren wir gerade im Zweikampfverhalten des öftern viel zu passiv. Auch nach vorne spielten wir es nicht clever genug aus um die Entscheidung herbeizuführen. 20 Sekunden vor dem Ende ließen wir den Gegner an der Band freies Spiel und stand viel zu weit weg. Der Spieler der Schmuttertaler schoss einfach mal drauf und weil Elias ein mitspielender Torhüter ist stand er in dieser Situation zu weit aus dem Tor und kam nicht mehr an diesen Ball. Doch der Fehler passierte ja schon an der Band. Wieder einmal konnten wir das Ergebnis nicht über die Zeit bringen. Im 2. Spiel hatten wir es mit der JFG Augsburg-West zu tun. Wieder gingen wir durch Ben mit 1:0 in Führung, doch danach verballerten wir 5 – 1000% Torchancen. Wir hätten den Ball nur noch ins Tor reinschieben müssen, doch die labsige Art einiger Spieler und die Körperspannung trugen dazu bei, das wir es schafften aus 2m den Ball am Tor vorbeizuschießen. Und wer so mit seinen Torchancen umgeht bekommt wieder 20 Sekunden vor dem Ende den Ausgleichtreffer durch einen Unhaltbaren Schuss. Das nächste Spiel das wir aus der Hand gegeben hatten. Aber daran sind die Jungs selber Schuld. Wir Trainer können nicht mehr als den Jungs es beizubringen und die Sachen mit auf den Weg zu geben. Spielen müssen sie nunmal selbst. Das 3. Gruppenspiel war dann schon ein Endspiel für uns. Wollten wir noch ins Halbfinale kommen, hätten wir das Spiel gewinnen müssen. Doch wie schon im letzten Spiel verklopften wir 5- 1000% Großchancen. Und wie sollte es auch anders bekamen wir diesmal 30 Sekunden vor dem Ende das 0:1 eingeschenkt, mit der einzige Torchance für Hammerschmiede. Im letzten Gruppenspiel trafen wir dann auf den TSV Pfersee. Die Gegner gingen durch ein Freistoßtor in Führung. Danach aber spielten die Jungs endlich und drehten das Spiel. 3x Tom, Ben und ein Egentor brachten einen 5:1 Erfolg. Schade nur, dass in den anderen Spielen das Toreschießen vernachlässigt wurde. Am Ende waren wir nach der Gruppenphase 3. Und spielten nur im Spiel um Platz 5 und 6. Dort trafen wir dann auf die TSG Stadtbergen. Wir nahmen die Zweikämpfe ein wenig besser an und versuchten zu spielen, doch wie schon zuvor verschossen wir gute Tormöglichkeiten. 3 Minuten vor dem Ende konnte Ben das 1:0 erzielen und bei diesem Endstand blieb es dann auch.

Am Ende waren wir 5., doch wie die Jungs sich heute präsentiert haben lässt uns Trainer ein wenig nachdenklich werden. Leider hält dieses Tief nun schon seit fast 3 Wochen an, obwohl das Training locker gehalten wurde. In den nächsten Wochen werden wir nun wieder die Zügel ein wenig enger schnallen müssen, denn sonst kann das ganze was ihr bisher geschafft habt in die Hose gehen. Ihr seit normalerweise eine gute Truppe, doch mit solchen Leistungen bringt ihr euch selbst um den Lohn. Denn wie heißt es so schön: OHNE FLEIß KEIN PREIS. Wir werden noch einige Turniere, Spiele haben, doch sollte jeder einzelne überlegen ob das ausreicht was er macht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.