Schmerzhafte Niederlage gegen JFG Augsburg-West

Unser letztes Testspiel vor dem Punktspielstart nächste Woche bestritten wir gegen die D1 der JFG Augsburg-West. Nachdem wir letzte Woche ein gutes Spiel zeigten wollten wir heute nachlegen.

Aber schon beim warmmachen waren einige nicht bei der Sachen und spielten nicht mit der nötigen ernsthaftigkeit und Konzentration. Das war auch von Beginn an auf dem Platz zu sehen. Wir standen in der 1. Halbzeit viel zu weit vom Gegner weg und unsere Pässe kamen überhaupt nicht zum eigenen Mitspieler. Auch dauerte das umschalten viel zu lange und der Seitenwechsel kam nicht. In der 7. Minute hielt unsere Abwehr den Ball zu lange, sodass nur noch der Weg zu unserem Torhüter übrig blieb. Doch auch er war nicht richtig bei der Sache und spielte den Ball genau zum Gegner, der sich bedankte und uns das 0:1 einschenkte. Nur 5 Minuten später der nächste Schnitzer unserer Abwehr und es stand 0:2. Was uns Trainern überhaupt nicht gefallen hat ist, das jeder den Kopf hängen lies nachdem 1 Aktion nicht geglückt ist. Das darf uns nicht passieren und gerade gegen bessere , höherklassige Mannschaften muss jeder einzelne die Motivation haben ein Ausrufezeichen zu setzen. Kurz vor der Halbzeit provietierten diesmal wir aus einem Fehler der Gäste und Michi konnte das 1:2 erzielen. Zu der 1. Halbzeit gibt es weiter nichts zu schreiben, denn das war um es deutlich zu schreiben – ÜBERHAUPT NICHTS.!! In der Halbzeitpause machte man den Jungs dann klar, was wir von ihnen verlangen und was nun kommen muss. Das nahmen sich alle zu herzen und die 2. Halbzeit war um weiten besser als die 1. Zwar machten wir noch ein paar Fehler im Defensivbereich, doch kämpfte man und ging diesmal auch drauf sodass der Gegner schwierigkeiten hatte. Man merkte aber schon die 1 – 1,5 Jahre unterschied zum Gegner. Aber davon dürfen wir uns nicht beeinflussen lassen denn wir Trainer glauben an euch und ihr seit auch gut. Doch müssen wir genau solche Dinge lernen auch mal den Körper mit einzusetzen und zu kämpfen, auch wenns mal weh tut. In der 2. Halbzeit hatten wir im gesamten 6 Großchancen, die aber nicht verwertet wurden, weil wir zu lange warteten vor dem Abschluss oder die Schüsse zu unplatziert kamen. In der 45. Minute hatten wir 3 Eckbälle hintereinander und wurden dann auch belohnt durch ein Tor von Ben. Danach kämpften wir weiter und hatten auch ein paar gute Spielzüge gezeigt, doch ein Tor passierte nicht mehr. In der 53. Minute zog Max nicht durch, sodass er frühr am Ball gewesen wäre, sonder stoppte ab und der Gegner schloss ab. Elias hielt ihn zwar, doch der Ball flog nach oben und kam genau vor der Latte runter. Elias wollte ihn fangen aber griff leider daneben. Der Ball lag auf einmal in unserem Tor. Sowas passiert einmal, ist aber nicht schlimm, denn die 2. Halbzeit war i.O. Wir wissen aber das ihr mehr drauf habt.

Am Ende verloren wir dieses Spiel mit 2:3, doch haben wir dem Gegner heute alle 3 Tore selbst aufgelegt. Natürlich haben wir auch ein Tor geschenkt bekommen, doch es wäre auch heute wieder mehr drin gewesen. Schade das sich die Jungs nicht selbst für ihre harte Trainingsarbeit belohnen, denn im Training zeigen sie des öffteren Dinge, die wir im Spiel kaum gesehen haben. Trotzdem weiter so und ab nächster Woche geht die Punktrunde endlich wieder los.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.