Schach in Steppach - Rückblick auf 2013

Bgm Greiner (links) eröffnete die Stadtmeisterschaft
Die Schachabteilung des TSV Steppach blickt, was die sportliche Seite anbelangt, auf ein durchwachsenes Jahr zurück. Die Spielsaison 2012/13 endete für die 1. Mannschaft mit dem erhofften, aber nicht unbedingt erwarteten Aufstieg von der Kreisklasse 2 in die Kreisklasse 1. Der Vorsprung vor der Konkurrenz war hauchdünn und stand erst nach der letzten Runde fest. Damit war aber auch klar, daß die Saison 2013/14 für die Mannschaft kein Honiglecken werden würde. Tatsächlich begann diese auch gleich mit zwei Niederlagen und erst in der 3. Runde konnte jüngst im Kampf gegen die Nachbarn aus Kriegshaber zumindest mal ein Unentschieden erreicht werden. Eduard Anwander und Hans Miller mit Siegen sowie Detlev Wilke, Hans Bußjäger, Manfred Wiedemann und Josef Adlkofer mit jeweils einem Remis sorgten dabei für die Punkte.

Nicht besser erging es in der laufenden Spielzeit unserer 2. Mannschaft, die sich in der letzten Saison noch locker in der A-Klasse halten konnte, jetzt aber ebenfalls mit zwei Niederlagen startete und auf das erste Erfolgserlebnis wartet. Die wenigen Punkte in diesen beiden Kämpfen sicherten Alfons Seitz mit zwei Siegen und Josef Adlkofer, Manfred Kirchmer, Ludwig Wiedemann, Richard Fendt und Dr. Karl Petz mit Remis.

Bei der Vereinsmeisterschaft verteidigte Detlev Wilke seine frühe Führung bis zum Schluß und siegte vor den nächstplatzierten Manfred Wiedemann und Hans Bußjäger.

Inzwischen hat die 3. Neusässer Stadtmeisterschaft nach der Eröffnung durch Herrn Bgm Greiner mit 28 Spielern begonnen. Dieser Wettbewerb wird als offenes Turnier über sieben Runden im Sportzentrum Steppach ausgetragen. Nach vier Runden liegen zwei Spieler aus Friedberg in Front, bestplatzierte Neusässer sind derzeit Hans Miller und Josef Adlkofer.

Neben den sportlichen Aktivitäten kam in der Schachabteilung natürlich auch die gesellige Seite nicht zu kurz, z.B. bei dem von Bruno Niemeyer und Richard Fendt vorbereiteten Wandertag oder bei unserem alljährlichen Sommer-Grillfest, für das uns die Tennisabteilung dankenswerterweise ihr schönes Tennisheim zur Verfügung stellte. Und zum nun schnell nahenden Jahresende freuen sich die Schachspieler und ihre Partnerinnen und Freunde schon auf die Weihnachtsfeier, die traditionell von Volker Matheis stimmungsvoll inszeniert wird.

In der Stadt Neusäß bietet alleine der TSV Steppach die Möglichkeit, organisiert Schach zu spielen. Schachinteressierte sind bei uns immer willkommen, Spielabend ist jeweils Freitag ab 19.45 Uhr im Sportzentrum Steppach. Kontakt: Manfred Wiedemann (Abt.-Leiter), Tel. 0821 4862361.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.