Nachwuchsschwimmer beim Mehrkampftag

Schwimmteam Neusäß in Stadtbergen (Foto: Lena Pfitzmaier)

Junge Talente beim Schwimmteam Neusäß

Beim Stadtberger Mehrkampftag am vergangenen Sonntag, wurde es für die Jüngsten vom Schwimmteam Neusäß ernst. Gut vorbereitet und voll konzentriert gingen Raja Kolbe , Elena Müller , Laureen Kindler und Linda Kinader ( alle Jg.05) an den Start. Bei den Jungs war für Moritz Lehmann (Jg. 06) , Simon Kutter, Felix Wintzen (Jg.04) und Nils Golczyk( Jg.05) der Wettkampf ebenfalls nach dem Training ein Fest für Bestzeiten.
Am Ende des Wettkampftages standen fünf zweite Plätze in der Mehrkampfpokalwertung fest. Bei den 50m Strecken wurde Raja Kolbe im Brustschwimmen Erste in 0:53,71 sek , über 50m Freistil (0:45, 05sek) und 50m Rücken ( 0:54,14 sek) Zweite und Dritte. Gina Maria Voswinkel, ebenfalls Zweite in der Mehrkampfwertung, durfte schon mit ihren 10 Jahren die 200m Freistil schwimmen ebenso wie Lina Drechsel ( beide Jg.04), die in 200m Lagen den ersten Platz in 3:42,14min belegte.
Moritz Lehmann und Nils Golczyk , wurden ebenfalls mit dem zweiten Platz im Mehrkampf belohnt. Bei den schon erfahrenen Schwimmern räumten Johanna Zillner, Samantha Borkowski, Anna-Sophie Dicsöfi und Mark Stephan die Mehrkampfpokale ab.
Für die jungen Nachwuchstrainer Lisa Gräßl und Lena Pfitzmaier, war es schon ein voller Erfolg, dass die jüngsten Schwimmer so zahlreich vertreten waren. Felix Wintzen (Jg.04)tritt bald in die Fußstapfen seines großen Bruders Christian ( Jg. 97), der dieses Jahr bei den Süddeutschen Meisterschaften teilnehmen wird. Auch Calina Morassi ( Jg.04) folgt ihrem großen Bruder Laurin( Jg.99) . Wichtig für alle ist aber immer noch der Spaß an der Sache.
Den haben auch die Großen wie Daniela Schropp, Julia Hansbach und Hannah Jäger. Für LG 1 Trainer Mirko Golczyk war dieser Wettkampf ein Test für die kommenden Meisterschaften. Ist zu hoffen, dass nach dem großen Trainingslager in den Pfingstferien wieder viele Pflichtzeiten für die Bayerischen Meisterschaften und Vereinsrekorde geschwommen werden. Für Anna Grimm besteht darin berechtigte Hoffnung. Ihr fehlen nur ein paar Sekunden zum Start bei den bayerischen Meisterschaften in Würzburg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.