Ina Augustin überzeugt auf Südbayerischer Rangliste

Ina Augustin
Nach ordentlichen Ergebnissen auf den drei Schwäbischen Ranglistenturnieren ging es für vier Jugendliche Badminton-Spieler des TSV Neusäß auf den Südbayerischen Ranglistenturnieren weiter. Bei der ersten Südbayerischen im April standen die Doppeldisziplinen auf dem Programm. Im Mixed erreichte Ina Augustin mit Steffen Kleinle (TV Dillingen) einen guten fünften Platz während Franziska Schneck und Philipp Schwab sieglos aus Memmingen heimkehrten. Daniel Hornstein erreichte im Jungendoppel U19 mit Mark Speidel (TSG Augsburg) den sechsten Platz. In der Mädchenkonkurrenz traten fünf Paarungen an. Ein vernünftiger Turniermodus wäre in so einem Fall „Jeder-gegen-Jeden“, doch der Bayerische Badminton Verband kombinierte Gruppen- und K.O.-Phase auf fragwürdige Weise. Ina und Franziska erwischten die Dreiergruppe und unterlagen in beiden Partien. Die Gruppensiegerinnen ermittelten im direkten Duell die Goldmedaillenträgerinnen, die Zweitplatzierten spielten um Bronze.

Auf der zweiten Südbayerischen am ersten Mai-Wochenende in Erdweg traten gar nur drei Mädchendoppel U19 an. Ina und Franziska verloren beide Partien sehr knapp. Daniel und Mark belegten im Jungendoppel U19 erneut den sechsten Rang. Durchaus erfreulich verlief das Turnier für die Mädels im Einzel. Im Achter-Feld ließ Franziska Nina Scharl vom Ausrichterverein hinter sich. Ina setzte sich zuerst im dritten Satz mit 22:20 gegen Ricarda Herter aus Ebersberg durch, die später Fünfte wurde. Im Halbfinale unterlag Ina dann Charumon Helbig vom Post SV Landshut, ehe sie sich im Spiel um Bronze gegen Sophia Dinter souverän aufs Podest hievte. Daniel sicherte sich den elften Platz von 15.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.