Glücklicher Sieg beim Tabellenletzten

Letzter Spieltag vor der Osterpause. Wir mussten diesmal zum Tabellenletzten FC Langweid reisen. Da Langweid gegen Meitingen gewonnen hatte und gegen Holzwinkel nur knapp verloren hatte, warnten wir die Jungs bereits im Training vor, dass dies nicht das selbe Spiel wie im Hinspiel werden würde. Aber man merkte schon beim warmmachen, dass die Konzentration nicht da war und die Lust irgendwie fehlte. Dabei war heute mal spät Anpfiff und es hätte jeder Ausgeschlafen sein müssen.

Am Anfang von Spiel versuchten wir das Zepter in die Hand zu nehmen und konnten uns 2 gute Tormöglichkeiten herausspielen. In der 4. Minute gingen wir nach guter Vorlage von Ben durch Lucas mit 1:0 in Führung. Doch danach war irgendwie der Saft weg. Es war keine Laufbereitschaft mehr da, wir standen viel zu weit weg vom Gegner, und keiner fühlte sich für irgendwas verantwortlich. Folgerichtig kaufte uns der Tabellenletzte den Schneid ab und kam in der 13. Minute zum 1:1 Ausgleich. Unser Abwehrspieler ging nicht richtig drauf und der andere lief in Begleitschutz nebenher. So kann man in keinen Zweikampf gehen und wenn man Angst hat gegen solche Gegenspieler zu spielen muss man sich wahrscheinlich im Halma anmelden. Wenn das eine Ausnahme gewesen wäre, ok, doch diesen Fehler beobachten wir mehrmals und zu oft in den letzten spielen. Bis zur Halbzeitpause passierte nicht mehr viel, außer das Langweid beinahe mit 2:1 in Führung gegangen wäre. In der Halbzeit wurde dann einmal Klartext gesprochen, aber auch die Köpfe hingen schon bevor die Trainer anfingen zu reden. Das zeigt uns Trainern, dass die Motivation und die „Geilheit“ ein Spiel zu gewinnen überhaupt nicht da ist. In der 2. Halbzeit konnten wir genau dort anknüpfen wo wir aufgehört hatten. Leider an gar nichts. Ein wenig besser vom Spielerischen war es, doch den Rest muss man leider vergessen. Das einzige Positive war noch das Ben in der 40. Minute den Glücklichen 2:1 Siegtreffer erzielen konnte. Natürlich hatten wir noch 3 Großchancen durch Ben, Paul und Tom, die aber wieder einmal nicht verwertet wurden. Und wie es manchmal so läuft bekommen wir 5 Minuten vor dem Ende die gleiche Situation wie vor dem Ausgleich. Endrit geht nicht richtig hin, Andi steht auch total falsch und der Gegner kann alleine auf Elias zulaufen. Zum Glück legte er den Ball nur an die Latte, denn sonst hätte Langweid mit ihrer 1. Großchance den Ausgleich gemacht. Als der Schiedsrichter endlich abpfiff waren wir zwar froh dieses Spiel überhaupt gewonnen zu haben, doch wir Trainer waren überhaupt nicht zufrieden. Gute bis Solide Leistungen zeigten heute nur Elias, Timo, Sebi und Tom. In der 2. Halbzeit steigerte sich auch noch David, aber im Großen und Ganzen war das heute leider nichts.

Jungs ihr müsst euch endlich wieder zusammenreisen, denn die Saison ist noch nicht vorbei und wenn ihr so weitermacht, werdet ihr eure komplette Leistung selbst zu nichte machen. Im Training zeigt ihr uns immer was ihr könnt, doch im Spiel klappt es zur Zeit nicht. Aus diesem Tief müssen wir schnellstens rauskommen, denn ansonsten geht der Schuss nach hinten los. Jungs, ihr könnt mehr, aber dafür müsst ihr auch was tun.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.